Steuergeld Verschwendung in Schulen

Gerade erfahre ich in Ö3, mit welcher Sorglosigkeit mit unseren Steuergeld umgegangen wird. Etwa 30 fach überhöhte Ausgaben beim bau eines Bücherregals in einer Schule.



  Leserbrief von 1990-01-27 an den Kronen Zeitung Kolnumnisten Staberl
  Steuergeld Verschwendung in Schule


Lieber Staberl!

Es ist Samstag 8:15. Gerade erfahre ich in Ö3, mit welcher Sorglosigkeit mit unseren Steuergeld umgegangen wird:
"Eine Groteske in einer Schule in Zell am See. In dem Gymanasium mit Handeslschule ist die Bibliothek ohne Regale. Daher liegen die 4000 Bücher am Boden herum. Für die Regale werden 200.000,--S benötigt." Es kann sein, dass dies nicht der genaue Wortlaut ist. Die 4000 Bücher und 200.000,--S stimmen aber bestimmt.

Da ich im Alter von 13 Jahren meine erste Zimmereinrichtung selbst gebastelt habe, und jetzt bereits auf 18 Jahren erfolgreiches Heimwerkertum zurückblicken kann, habe ich natürlich sofort die Kosten nachgerechnet.

4000 Bücher, jedes im durchschnitt 2cm dick, ergibt 80m Regale. Nehmen wir mal 2.5m hohe und 1.04m breite Regale mit 8 Flächen.

  • 8 Stück Querbretter 25cm * 100cm = 2.00m² zu 120.--S = 240.--S
  • 2 Stück Senkrecht 25cm * 245cm = 1.23m² zu 120.--S = 147.--S (Spannplatte mit Dekor beschichtet 19mm dick)
  • 1 Stück Rückwand 104cm * 250cm = 2.60m² zu 80.--S = 208.--S (Hartfaserplatte mit Dekor beschichtet 4mm dick)
  • 13m Umleimer zum Aufbügeln = 26.--S
  • 80 Spanplattenschrauben 45mm * 4mm = 20.--S
  • 100 Spanplattenschrauben 25mm * 2mm (Rückwand) = 10.--S
ergibt 651.--S Von diesen Regalen werden 10 Stück benötigt. Ergibt 6510.--S und nicht 200.000,--S!

Dabei würde das gut zum Untericht passen:
  • Hausaufgaben für Handelsschule: Ermittle alle für das Projekt relevante Preise.
  • Technisch Zeichnen: Pläne zeichnen für das Projekt
  • Betriebswirtschaft:
    • Ermittle den Verschnitt bei Verwendung der üblichen Spannplatten.
    • Versuche die Pläne für die Regale so zu verändern, dass der Verschnitt bei üblichen Spannplatten so klein wie möglich wird.
    • Ermittle den Kostenvorteil.
  • Handarbeiten: Bau von 10 großen Regalen für unsere Bücherei.
Doch was geschieht? Man lässt sich in Radio bedauern, dass man keine 200.000,--S zum Verschwenden für ein Regal hat.

Hochachtungsvoll

Mösl Roland


  Leserbriefe von Mösl Roland


Sammlung von Leserbriefen Meinungen und Kommentaren von Mösl Roland an diverse Newsgroups, Zeitungen und Zeitschriften über eine Vielzahl von Themen.

Usenet und Newsgroup Meinungen
Über das Liberale Forum im Wahlkampf, der Empörung über die geplante Schaffung eines neuen Staatsbetriebs bis zu den Problemen mit den Fans der Sonnenenergie.


Leserbriefe an die Computerwelt
Vom Homo Multimind über eine Bestätigung mit meiner negativen Erfahrung mit dem FFF bis zu einem Erfahrungsbericht über das minimum an RAM für Win95.


Leserbriefe an die Reisemobil Zeitschrift ProMobil
Besonders wenn es ums freie Übernachten und die Verbrauchswerte der Reisemobile geht, stimmt Roland Mösl mit der Meinung von Pro Mobil meist nicht überein.


Leserbriefe an Fachzeitschriften von Mösl Roland
Von Leserbriefen an Auto Motor und Sport über die Auto Zeitung und Esotera bis zum ÖAMTC Clubmagazin Auto Touring. Sowohl gegen Autofanatiker als auch Autofeinde.


Über Briefe oder Flugblätter begrenzt verteilte Neuigkeiten
Der vergebliche Versuch mit dem GEMINI Leistungspool über einen erlebtes Drehbuch bis über die schreckliche Ziellosigkeit unserer Gesellschaft.


Leserbriefe zur Perry Rhodan Serie
Betrachtungen zu der in der Serie so beliebten Transformkanone, einer zu starken Handfeuerwaffe, Kollisionen zwischen Raumschiffen und einem der Zeitdilation ähnlichem Phänomen.


Leserbriefe an Staberl von der Kronen Zeitung
Von einer Steuergeldverschwendung in einer Schule über die Selbstzerstörung von König Krösus zu den Methoden der Ärzte jedes Quartal einen Krankenschein zu bekommen.