Über Autos im Jahr 1900 und heutige Häuser

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-11-20.








  Vorbereitung für die Off-Grid Messe Augsburg


Ein erstes Gespräch mit der Off-Grid Messe Augsburg hatte ich am 28. Juni. Diese Messe hat nur 4.000 m² Ausstellungsfläche, ist aber international, Konferenzsprache Englisch. Das letzte Email war, es sind noch 2 Plätze frei. Jetzt hoffe ich, dass der Eintrag der GEMINI next Generation AG ins Firmenbuch rechtzeitig erfolgt, dass noch alles klappt. Die Messe ist vom 30. November bis 2. Dezember.

Das Ausstellerverzeichnis hat so etwas von „Licht ins Dunkle“ an sich. Die kleine Photovoltaikanlage, damit man Licht in der Nacht hat.

In sehr krassen Gegensatz sind dazu meine Vorstellung: Eine Siedlung von GEMINI next Generation Häusern versorgt eine Schnellladestation, wo auch schwere LKW wie der Tesla Semi aufladen. Aber was tun mit all dem Strom, wenn gerade kein LKW 1 MW Ladestrom zieht? Ach da machen wir für die Verwertung des Überschussstromes einfach eine Power to Methanol oder Ammoniak oder Dünger Anlage. Dann kommt alle paar Wochen ein Tesla Semi mit Tankauflieger, um die Produktion abzuholen.

Hier die deutsche Version meiner ersten 4 Seiten für meinen 8 Seiten Prospekt für die Messe:



  Häuser müssen zu etwas Nützlichem entwickelt werden


Das Auto war im Jahr 1900 nicht zu etwas Nützlichem fertig entwickelt. Im Jahr 1900 war es nur ein neues Spielzeug für reiche Leute. Erst jetzt, mit neuen billigen Elektroautos und billiger erneuerbarer Energie, wird es zu etwas wirklich Nützlichem für alle.

Das Haus wurde bis heute nicht zu etwas Nützlichem für 8 Milliarden Menschen fertig entwickelt. Es ist nur eine Notlösung, die viel Energie verbraucht und viel zum Klimawandel beiträgt.

Das werden wir ändern! Wir haben gerade die GEMINI next Generation AG im November 2022 gegründet. Im September 2023 werden wir unsere erste Produktionshalle im neuen Gewerbegebiet Unken bauen. Wir werden unsere ersten 5 Musterhäuser im September 2024 in Unken (Österreich, Salzburg) zeigen.

Wir planen weltweit viele Produktionshallen und eine Produktionskapazität von 6.000 Häusern pro Jahr im Jahr 2027.



  Weltweit einen neuen Baustandard etablieren


Wer hätte 2003 gedacht, dass die Neuzulassung von Autos mit Verbrennungsmotor 2025 in Norwegen und 2035 in der EU abgeschafft werden würde? 2003 war das Jahr, in dem Tesla Inc. gegründet wurde.

Wir definieren den neuen Gebäudestandard KSÜH — Klima Schutz Überlegenheits Haus.

Der Replikationsfaktor ist die zentrale Messgröße dieses Standards: Wie viele Häuser desselben Typs könnten mit dem Stromüberschuss eines Hauses in 30 Jahren produziert werden?

Dieser Baustandard liegt weit jenseits der Vorstellungskraft heutiger Architekten und Baumeister.

  Der Netzanschluss dient nur dem Stromverkauf


So ist es schon seit Tausenden von Jahren: Manche Bauern verkaufen ihre Ernte sofort, wenn alle anderen auch verkaufen, und erzielen einen schlechten Preis. Andere können ihre Ernte einlagern und verkaufen sie zu einem viel besseren Preis.

Diese Geschichte wiederholt sich auch beim Verkauf von Strom. Je nach Größe und zusätzlichen Photovoltaikflächen ist ein GEMINI next Generation Haus mit 100 bis 200 kWh Akkus aus­ge­stattet.

Dies ist für die Gemeinschaft von Vorteil, da so beispielsweise der Einsatz ineffizienter Spitzen­kraft­werke in den Abendstunden vermieden wird, wenn die Sonneneinstrahlung abnimmt und gleichzeitig die Stromnachfrage steigt.



Stündliche Preise auf dem deutschen Day-Ahead-Spotmarkt am 12. Oktober 2022

  Lokales Netz auch für energieintensive Industrie


Sie denken, ohne Stromnetz bedeutet nur Licht in der Nacht? Vielleicht ein Kühlschrank? Wir denken anders! Einige Häuser irgendwo im Nirgendwo betreiben eine Schnellladestation für Autos, einige Häuser mehr betreiben eine Schnellladestation sogar für einen Tesla Semi.

Elektrische Traktoren für die Landwirtschaft. Aber das Stromangebot von der Sonne und die Strom­nachfrage von den Ladestationen können schwanken. Diese Schwankungen können viel größer sein, als sie mit 3 kWh Batterien pro kW Photovoltaik ausgeglichen werden können. Die Lösung für Siedlungen: ein Großverbraucher wie Power-to-Methanol, Power-to-Ammoniak oder Power-to-Dünger.

Alle paar Wochen kommt ein Tesla Semi mit einem Tankauflieger, lädt auf und holt das produzierte Methanol oder Ammoniak ab, das ist die neue Off-Grid Vision für Siedlungen mit hundert oder mehr Häusern.

Eine Arbeiterwohnsiedlung, die eine energieintensive Fabrik mit Strom versorgt. Oder einfach CO2 DAC - Direct Air Capture, dann wird das CO2 in Kohlenstoff und Sauerstoff aufgespalten. Wir müssen viel größer denken, deshalb lautet unser Motto:

Planetensanierung zurück zu 350 ppm CO2,

wir tragen Haus für Haus bei


  Nebeneffekt: das perfekte Off-Grid-Haus


Bei netzunabhängigen Häusern, die weit vom Äquator entfernt sind, stellt sich immer das Problem, wie man im Sommer genug Energie speichern kann, um den Winter zu überstehen. Das GEMINI next Generation Haus ist so konzipiert, dass es so viel Strom wie möglich verkauft und so wenig wie möglich selbst für Heizung, Kühlung und Warmwasser verbraucht.

Daher ist es nicht notwendig, im Sommer Energie für den Winter zu speichern, denn selbst in einer sehr bewölkten Dezemberwoche ist der Stromertrag ausreichend.

Damit entfällt die Notwendigkeit einer komplexen, sehr teuren saisonalen Speicherung.

Die Entwicklungskosten müssen auf die Anzahl der Produkte verteilt werden. Bei netzunabhängigen Häusern handelt es sich meist um Einzelanfertigungen, die nicht für die Massenproduktion bestimmt sind.

Dieser Nebeneffekt macht ein unglaublich günstiges Off-Grid-Haus möglich, denn wir wollen die On-Grid-Häuser nicht nur im Komfort und den nützlichen Funktionen, sondern auch im Preis schlagen.

  Die Stromproduktion beginnt bei 1,3 W/m² Licht


Wir werden eine Methode für höhere Erträge bei extrem wenig Licht entwickeln. Über das ganze Jahr gesehen bringt das nur 3 % mehr Ertrag, aber im Winter kann die Verbesserung dramatisch sein.

Wir suchten in den Wetterdaten von Berlin nach der am dichtesten bewölkten Woche und fanden diese Woche vom 19. Dezember 2017 bis zum 25. Dezember 2017.

Wir simulierten das GEMINI next Generation Haus 70 m² mit einem Carport für 2 Autos. Das macht 43 kW Photovoltaik.



Durch das hochoptimierte System für Raumwärme und Warmwasser wären in dieser dunkelsten in den Wetterdaten auffindbaren Woche sogar noch etwa 10 kWh für zum Aufladen des Elektroautos übrig geblieben.


  -250% CO2 bis 350 ppm wieder erreicht sind


-250% CO2 Emission bis 350 ppm wieder erreicht sind -250% CO2 Emission bis 350 ppm wieder erreicht sind
Weniger CO2 Emission ist viel zu wenig, auch Nullemission ist unzureichend. Nur eine Planetensanierung mit großtechnischem CO2 Filtern und Spalten aus der Atmosphäre hilft.


IPCC Bericht 2021: „Netto-Null-Emission“ Märchen und seine verheerenden Folgen IPCC Bericht 2021: „Netto-Null-Emission“ Märchen und seine verheerenden Folgen
Sich ständig selbst widersprechend, hält der IPCC 2021 Bericht an dem völlig unzureichenden Ziel „Netto-Null-Emission“ fest. Sind dies Denkverbote?


Grüner Dogmatismus und die Vernichtung der Deutschen Photovoltaik Industrie Grüner Dogmatismus und die Vernichtung der Deutschen Photovoltaik Industrie
Wie das Dogma „Der Strombedarf wird sinken“ zu extrem falschen Zielsetzungen führte, welche 2013 zur Zerstörung der Deutschen Photovoltaikindustrie führten.


Warum Deutschland bei der Energiewende versagt Warum Deutschland bei der Energiewende versagt
Im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends war Deutschland das große Vorbild bei der Energiewende, warum hingegen die derzeitige EEG-Politik zum Versagen führt.


Sri Lanka Krise 2022 Beispiel für die Versäumnisse beim Ölausstieg Sri Lanka Krise 2022 Beispiel für die Versäumnisse beim Ölausstieg
Vom Ausfall beim Tourismus durch COVID-19 schwer getroffen, kommt der höhere Ölpreis als nächster Schlag. Die schweren Versäumnisse der Industriestaaten.


Destruktiver Kult verhindert funktionsfähige Energiewende Destruktiver Kult verhindert funktionsfähige Energiewende
Ein Horrorroman über eine Welt, in der es keine erneuerbare Energie und kein Recycling gibt, verzögerte eine funktionsfähige Energiewende und somit Klimaschutz um Jahrzehnte.


Funktionsfähige Energiewende vs. Deutsche Energiewende Funktionsfähige Energiewende vs. Deutsche Energiewende
Wir müssen die groteske deutsche Energiewende in aller Härte anprangern, um all die Feinde dieser Groteske zu Fans einer funktionsfähigen Energiewende zu machen.




  Die 1000 m² Gesellschaft


Die 1000 m² Zivilisation Die 1000 m² Zivilisation
Mehr Raum für die Natur, mehr Raum für den Menschen, beenden von Flächenvergeudung durch ineffiziente Nutzung, beenden von Naturzerstörung für unsinnig Ineffizientes.




  BGE ermöglichen


BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen
BGE wird immer mehr nötig, ist aber nicht kompatibel mit dem gegenwärtigen System. Die Grundlagen einer BGE kompatiblen Gesellschaft schaffen.




  GEMINI next Generation


CO2 Rechner Energiebilanzrechner CO2 Rechner Energiebilanzrechner
Da es keinen einzigen Fußabdruckrechner gibt, wo man die Werte eines GEMINI next Generation Hauses eingeben kann, hier unser CO2 Energiebilanzrechner für Wohnen und Mobilität.


Städte neu denken: neuer Baustandard KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus Städte neu denken: neuer Baustandard KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus
Die grüne Bundestagsfraktion veranstaltet am 19. März 2021 die Online-Konferenz „Städte neu denken“. Wir sind bei der virtuellen Ausstellung dabei: Neuer Baustandard KSÜH.


Energiewende neu denken: Die Preislüge Energiewende neu denken: Die Preislüge
Die Forderung „Mehr Geld für den Klimaschutz“ basiert auf der Preislüge. Wir benötigen aber mehr Motivation, Kredit und Möglichkeit für eine echte wirksame Energiewende.


Sommer / Winter Ausgleich von Solarstrom – Saisonspeicher Sommer / Winter Ausgleich von Solarstrom – Saisonspeicher
Verschiedene Ansätze für den Sommer/Winterausgleich im Vergleich. Sieben verschiedene Orte, von Oslo bis Kairo, werden auf Saisonausgleich untersucht.


Energiewende – Nahrungswende – Sozialwende Energiewende – Nahrungswende – Sozialwende
Alle sprechen nur von der Energiewende für den Klimaschutz, doch wir benötigen auch eine Wende bei der Nahrungsproduktion und im Sozialem. Ein Lösungsansatz für alle 3 Wenden.


Wäre Deutschland mit 100% Solarstrom möglich? Wäre Deutschland mit 100% Solarstrom möglich?
Der Ausbau an Windenergie stockt. Ist Windenergie für die Energiewende wirklich unverzichtbar oder ginge es sogar auch mit ausschließlich 100% Solarstrom?


Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung + Feuchtigkeitsrückgewinnung Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung + Feuchtigkeitsrückgewinnung
Extrem sparsam und leise, doch große Leistungsreserven, um auch bei einer großen Party beste Raumluftqualität zu haben. Gehört selbstverständlich zur Grundausstattung.


Mehr Effizienz beim Heizen, Kühlen und Warmwasser durch 3 neue Patente Mehr Effizienz beim Heizen, Kühlen und Warmwasser durch 3 neue Patente
Wie erzielt man mit einer Luftwärmepumpe eine höhere JAZ als mit einer Erdwärmepumpe, wie kann der Strombedarf für die Warmwasserbereitung drastisch reduziert werden?


Disruption bei Häusern Disruption bei Häusern
Der Markt für Häuser ist in einem genauso entsetzlichen Zustand, wie der Markt für Elektroautos 2003: Im Gründungsjahr von Tesla war der Peugeot 106 ein Top-Elektroauto.


Wohnberatung Lebensberatung - neue Möglichkeit für mehr Lebensstandard Wohnberatung Lebensberatung - neue Möglichkeit für mehr Lebensstandard
Hauseigentum billiger als eine Mietwohnung? Der Traum vom Haus mit eigenem Garten plötzlich nicht nur in Reichweite, sondern auch noch eine finanzielle Verbesserung?


Hauseigentum billiger als Mietwohnung: Stromverkauf und Selbstversorgung Hauseigentum billiger als Mietwohnung: Stromverkauf und Selbstversorgung
Weil Miete + Betriebskosten + Strom + Treibstoff für das Auto mehr kosten als Kreditrate MINUS Gewinn aus dem Stromverkauf. Einmal abbezahlt, die ideale Altersvorsorge.




  KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus


Klima Schutz Überlegenheits Haus KSÜH Klima Schutz Überlegenheits Haus KSÜH
Eine dauerhafte Zivilisation mit Achtung und Platz für die Natur erfordert es, Wohnen, Energieproduktion und Produktion von Nahrungsmitteln platzsparend zusammenzulegen.


Eisen-Luft Akku – wird dezentraler Sommer/Winter Ausgleich Standard? Eisen-Luft Akku – wird dezentraler Sommer/Winter Ausgleich Standard?
Ein neues großes Duell zeichnet sich ab: Wasserstoff-Brennstoffzelle, Power to Methan und GuD Kraftwerke gegen den Eisen-Luft-Akku. Wo kann der Eisen-Luft-Akku Kosten sparen?


Wandheizung und/oder Bodenheizung Wandheizung und/oder Bodenheizung
Wie eine Kombination von Maßnahmen den Strombedarf einer Wärmepumpe drastisch senkt: Die zusätzliche Wandheizung ermöglicht weniger Vorlauftemperatur, höhere Leistungszahl.




  Investieren in Disruption zum Überleben


Investieren in Disruption zum Überleben: GEMINI 1991 bis 2023 Investieren in Disruption zum Überleben: GEMINI 1991 bis 2023
1991 war das „GEMINI bewohnbare Sonnenkraftwerk“ seiner Zeit extrem weit voraus, doch 2021 hat „GEMINI next Generation“ das Potenzial für die nächste große Disruption.


Dynamik von Zielen und Entscheidungen Dynamik von Zielen und Entscheidungen
Die Erfindung des Katalysators 1950 entwickelte eine Dynamik, die zum Ende des Verbrennungsmotors führt. Rio 1992, Paris 2015 wird ebenso den Baustandard KSÜH etablieren.


Gründung GEMINI next Generation AG: wir werden Tesla bei Häusern sein Gründung GEMINI next Generation AG: wir werden Tesla bei Häusern sein
Im ersten Schritt wird in Österreich eine Aktiengesellschaft mit 70.000 € Stammkapital gegründet. Damit wird eine rechtliche Struktur für weitere Investoren geschaffen.




  Land für Energie


Land für Energie: Leistbares Wohnen, 
funktionsfähige Energiewende Land für Energie: Leistbares Wohnen, 
funktionsfähige Energiewende
und billiger Strom für weltweiten Wohlstand. Entschlossen den wirtschaftlichen Abstieg durch explodierende Wohnkosten und explodierende Energiekosten stoppen.




  Zivilisation


Zivilisationsebenen und der Status der Zivilisation auf Planet Erde Zivilisationsebenen und der Status der Zivilisation auf Planet Erde
Ohne es zu wissen, ist die Menschheit seit einem 1/4 Jahrtausend auf einem Zivilisationssprung. Dieser muss jetzt mit der erforderlichen Planetensanierung abgeschlossen werden.




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

43 699 17343674
  Spenden /
Mitglied werden


Hilfe von PEGE

News abbestellen





  2022 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2022. Übersicht der PEGE über das Jahr 2022.Zum Newsletter Verzeichnis 2022.

2022 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2022


Ein optisches Missverständnis
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-01-02.


Boden und/oder Wandheizung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-01-09.


Seltsame Strategien, die funktionieren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-01-16.


Grüne Dogmen und die Vernichtung der Deutschen Photovoltaik Industrie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-01-23.


Bilanzkosmetik zählt nichts, bringt nichts
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-01-30.


Wohnberatung – Lebensberatung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-02-06.


Alt oder neu bei Auto oder Haus?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-02-13.


Wohnberatung - besserer Lebensstandard
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-02-27.


Anständiger Stromhändler gesucht
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-03-06.


GEMINI next Generation durch Inflation billiger
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-03-20.


Komfort durch Technik statt Sparen Einschränken Verzichten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-03-27.


Versagen der deutschen Industrie hat weltweite Folgen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-04-03.


Sri Lanka Krise als Folge für die Versäumnisse beim Ölausstieg
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-04-10.


Destruktiver Kult verhindert funktionsfähige Energiewende
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-04-17.


Frontalzusammenstoß gegensätzlicher Philosophien
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-05-15.


Über CO2-Rechner
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-05-22.


Zivilisationsebenen und die Pre-Zivilisation auf Planet Erde
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-05-29.


Hauseigentum billiger als eine Mietwohnung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-06-05.


Demnächst Gründung der GEMINI next Generation AG
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-06-12.


Land für Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-06-26.


EEG gegen funktionsfähige Energiewende EEG gegen funktionsfähige Energiewende
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-07-17.


2,8 Milliarden € für eine Stromleitung nach England
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-07-24.


Funktionsfähige Energiewende vs. Deutsche Energiewende
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-07-31.


Gasumlage mit EEG-Umlage bezahlen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-08-07.


Evolution statt Destruktion
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-08-14.


Rentabilität und Versicherungsmathematik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-08-21.


Abschaffung der EEG-Umlage ist Diebstahl
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-08-28.


Mitarbeit für eine bessere Zukunft
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-09-04.


Gas raus aus Merit-Order
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-09-11.


Vernunft und Wasserstoff
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-09-18.


Wie Sand in der Wüste – wie Salz im Meer
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-09-25.


Planetensanierung zurück zu 350 ppm CO2
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-10-02.


Verbesserung des Lebensstandards
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-10-09.


Statt 400.000 neue Wohnungen pro Jahr besser Häuser
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-10-16.


Wollt ihr die totale Ignoranz?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-10-23.


Meine 91 Minuten in der Mastodon Hölle Meine 91 Minuten in der Mastodon Hölle
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-10-30.


Aufräumarbeiten in der PR-Abteilung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-11-06.


PEGE.org Newsletter von 2022-11-07
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-11-07.


27 Klimakonferenzen ohne korrekten Ziel
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2022-11-13.




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 11 Nov November Herbst 2022-11-20