Baustandard KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-07-18.








  Baustandard KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus


Der Baustandard KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus orientiert sich an den Zielen der 1000 m² Gesellschaft, dem Strombedarf der Planetensanierung, den Erfordernissen einen hohen Lebensstandard mit geringem Aufwand schaffen zu können, um die Gesellschaft BGE kompatibel zu machen, das bedeutet, dass ein für heutige Verhältnisse absurd geringes BGE bereits für einen guten Lebensstandard ausreichend ist.



00:13 Primärenergieindikator PI-Wert Salzburg
00:54 2019 Energieausweis für GEMINI next Generation
01:21 Version 2020: PI-Wert kleiner -250 genügt
01:50 Überarbeitung der Berechnung
02:20 PENR PENRT PENRE PENRM viel zu umständlich
02:32 Neue Bewertung Baustoffe erforderlich
02:39 kWh elektrisch als einheitliche Berechnung
03:00 6 kWh Strom um 1 kg CO2 zu filtern und zu spalten
03:35 Formfaktor Haus entfällt
03:50 Kühlung, Mobilität und Tauschfaktor Strom 6:1 neu
04:48 Aufwand Sommer / Winter Ausgleich Strom
05:09 Deutschland 100% Solar 180 GW Power to Methan 80 GW GuD
05:49 Auswirkung 6 kWh/kg CO2 Strom 6:1 tauschen
06:51 Heizgradtage, keine Kühlung, simple Geräte, keine Speicherstrategie
07:48 Gesampelte Wetterdaten, Toleranzband, Software für Systemstrategie
09:37 Replikationsfaktor Berlin für GEMINI next Generation
10:34 Replikationsfaktor Rom, Wien, Oslo
11:13 Replikationsfaktor „Plusenergiehaus“
12:00 Replikationsfaktor aufwendige Sanierung zeigt Nonsens „Bauscham“
13:33 Unzureichende Zielsetzungen sind nur ein Alibi für Verlierer
14:05 100% erneuerbare Energie nur Etappenziel zur Planetensanierung
15:13 Für über 90% der Siedlungsgebiete geeignet ohne Zusatz Qualifikationen
15:42 Off-Grid Eigenschaften
16:57 Zusatz Qualifikationen
19:03 Ende

Musik: Andy Mangele

  Zusatzqualifikation W=Wasser


Gerade scheint die Zusatzqualifikation W=Wasser sehr aktuell zu sein. Keller ist ein sehr teurer Lagerraum für all die Dinge, die man bereit ist nach dem nächsten Hochwasser wegzuwerfen. Das GEMINI nächst Generation Haus wird W80 qualifiziert sein, also bis 80 cm Wasserhöhe schadensfrei sein. Schadensfrei heißt dabei nicht verschmutzungsfrei, Hochwasser ist meist nicht sehr sauber. Mit 80 cm ist dabei ein normales Hochwasser gemeint, welches langsam steigt, nicht Flutwellen die mit hohen Tempo ankommen.

Von Anfang des Projekts März 2019 an wurde auch darüber nachgedacht das Haus Fit für Hochwassergebiete zu machen. Bevor das erste Projekt September 2019 in Unken angesiedelt wurde, machte ich auch ein paar Anfragen bei Bürgermeistern bezüglich „Könnte man in ihren Hochwassergebiet nicht bauen, wenn das Haus auch schwimmen kann?“

  Zusatzqualifikation F=Feuer


Auch so seit Anfang des Projekts träumte ich von der „Option California“, einem System das Haus vor Waldbränden zu schützen. Als ich dann mit den Arbeiten an den ganzen Patentanmeldungen anfing, kam die große Ernüchterung. Wenn da heiße Luft von einem Waldbrand mit 10 m/sek auf einem zukommen und diese Luft von 500° auf 200° runter gekühlt werden muss, dann sind das leider 3,9 MW Kühlleistung pro m². Die Kühlleistung kommt vom Verdunsten von Wasser, aber die ursprüngliche Idee war es dieses Wasser über Hochdruckdüsen fein zu zerstäuben. Damit wären aber nur 200 kW Kühlleistung pro kW Strom möglich gewesen.

Eine Googlesuche bestätigte dann diese Rechnung: „Bis zu 10 MW pro Meter Flammenfront“. Derzeit gibt es in Kalifornien eine Krise bei der Feuerversicherung. Mit 40 m³ Wasserspeicher plus 40 m³ Löschteich, auch Swimmingpool genannt und 100 kWh Akku sollte ein wirksamer Feuerschutz möglich sein. In Gegenden, wo keine Feuerversicherung mehr möglich ist, sollten Grundstücke entsprechend billig sein, dass die Mehrkosten für den Brandschutz ein Schnäppchen sind.

  Abonniert bitte meinen YouTube Kanal


In all den Jahren bis zum Video über den Vortrag in Unken waren es 97 Abonnenten. Seit damals und besonders seit März 2021 konnte die Abonnentenzahl auf 177 erhöht werden. Fast so viel wie in all den Jahren vorher. Bitte abonniert meinen Kanal!

  Jahr der Wende für eine Zivilisation


Mein Neujahrsvorsatz, endlich eine Wende für diese Zivilisation zu erreichen. Wenn bis Jahresende 2022 die erste Mustersiedlung in Unken steht, wäre es ein Wendepunkt.

Beitragen weltweiten Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft zu schaffen, kann das auch Ihr Vorsatz fürs neue Jahr sein? Nein, dieser Vorsatz ist nicht viel zu groß und gewaltig, seine Umsetzung beginnt mit der Bestellung von einem Buch Calculation ERROR für 24,90 EUR oder 50.-EUR jährlichen Mitgliedsbeitrag im Verein zur Förderung des Infinitismus.

Schon Mitglied? Andere Motivieren, es Ihnen gleich zu tun!

  Vereinskonto - Verein zur Förderung des Infinitismus


bei der Salzburger Sparkasse
Verein zur Förderung des Infinitismus
IBAN: AT32 2040 4000 4151 5578
BIC: SBGSAT2SXXX

  Mitgliedschaft im Verein zur Förderung des Infinitismus


Zahlungen Jährlich Quartal monatlich
Standard 50,--  13,--   
Bronze 100,--  26,--   
Silber 200,--  52,--  18,-- 
Gold 500,--  130,--  44,-- 
Platin 1000,--  260,--  88,-- 
Diamant 2000,--  520,--  175,-- 
PayPal Formular nur auf der Webseite möglich
IBAN: AT60 2040 4000 0327 5831   BIC: SBGSAT2SXXX


  -250% CO2 bis 350 ppm wieder erreicht sind


-250% CO2 Emission bis 350 ppm wieder erreicht sind -250% CO2 Emission bis 350 ppm wieder erreicht sind
Weniger CO2 Emission ist viel zu wenig, auch Nullemission ist unzureichend. Nur eine Planetensanierung mit großtechnischem CO2 Filtern und Spalten aus der Atmosphäre hilft.




  Die 1000 m² Gesellschaft


Die 1000 m² Zivilisation Die 1000 m² Zivilisation
Mehr Raum für die Natur, mehr Raum für den Menschen, beenden von Flächenvergeudung durch ineffiziente Nutzung, beenden von Naturzerstörung für unsinnig Ineffizientes.




  BGE ermöglichen


BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen
BGE wird immer mehr nötig, ist aber nicht kompatibel mit dem gegenwärtigen System. Die Grundlagen einer BGE kompatiblen Gesellschaft schaffen.




  GEMINI next Generation


GEMINI next Generation - Energie + Nahrung + Wohnkomfort GEMINI next Generation - Energie + Nahrung + Wohnkomfort
Was darf Wohnen kosten? Wo kann man bauen? Wie viel Energie soll ein Haus erzeugen? Wie viel Baumaterial ist nötig? GEMINI n.G. sucht völlig neue Antworten auf diese Fragen.


Video Informationsabend Unken Video Informationsabend Unken
Informationsabend zur geplanten ersten GEMINI next Generation Mustersiedlung in Unken am 6. Februar 2020. Download GEMINI Informationsabend in Unken PDF


Städte neu denken: neuer Baustandard KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus Städte neu denken: neuer Baustandard KlimaSchutzÜberlegenheitsHaus
Die grüne Bundestagsfraktion veranstaltet am 19. März 2021 die Online-Konferenz „Städte neu denken“. Wir sind bei der virtuellen Ausstellung dabei: Neuer Baustandard KSÜH.


Energiewende neu denken: Die Preislüge Energiewende neu denken: Die Preislüge
Die Forderung „Mehr Geld für den Klimaschutz“ basiert auf der Preislüge. Wir benötigen aber mehr Motivation, Kredit und Möglichkeit für eine echte wirksame Energiewende.


Sommer / Winter Ausgleich von Solarstrom - Saisonspeicher Sommer / Winter Ausgleich von Solarstrom - Saisonspeicher
Verschiedene Ansätze für den Sommer/Winterausgleich im Vergleich. Sieben verschiedene Orte, von Oslo bis Kairo, werden auf Saisonausgleich untersucht.


Energiewende - Nahrungswende - Sozialwende Energiewende - Nahrungswende - Sozialwende
Alle sprechen nur von der Energiewende für den Klimaschutz, doch wir benötigen auch eine Wende bei der Nahrungsproduktion und im Sozialem. Ein Lösungsansatz für alle 3 Wenden.


DIY Test der Wärmedämmung von einem alternativen Baumaterial DIY Test der Wärmedämmung von einem alternativen Baumaterial
Die Bauholzpreise steigen Frühjahr 2021 dramatisch und es gibt Lieferschwierigkeiten. Doch die Holzpreise für andere Anwendungen, wie diesem Baustoff, sinken sogar geringfügig.


Wäre Deutschland mit 100% Solarstrom möglich? Wäre Deutschland mit 100% Solarstrom möglich?
Der Ausbau an Windenergie stockt. Ist Windenergie für die Energiewende wirklich unverzichtbar oder ginge es sogar auch mit ausschließlich 100% Solarstrom?




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

43 699 17343674
  Spenden /
Mitglied werden


Hilfe von PEGE

News abbestellen





  2021 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2021. Übersicht der PEGE über das Jahr 2021.Zum Newsletter Verzeichnis 2021.

2021 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2021


Fortschritte bei GEMINI next Generation
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-01-01.


Fortschritte bei meiner Ausrüstung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-01-10.


Schneesturm in Texas Schneesturm in Texas
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-02-21.


Texas Strom Versteigerung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-02-28.


Städte neu denken Konferenz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-03-21.


Falsche Studien zu Elektroautos
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-03-28.


Falsche Studien falsche Entwicklungen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-04-04.


Energiewende komplett neu denken
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-04-11.


Sommer/Winterausgleich: 7 Orte, 4 Methoden
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-04-18.


3 große Wenden: Energiewende, Nahrungswende, Sozialwende
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-04-25.


Ist Deutschland mit 100% Solarstrom möglich?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-05-30.


-250% CO2 Emission bis 350 ppm wieder erreicht sind
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-06-20.


Die 1000 m² Zivilisation
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-06-27.


BGE - Bedinungsloses Grundeinkommen ermöglichen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-07-04.


Lüftungsanlage mit Energierückgewinnung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2021-08-01.




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 7 Juli Sommer 2021-07-18