Lichtblicke 2017

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-12-27.





  Lichtblicke 2017


Rückblick auf das Jahr 2017, auf die positiven Momente und Aussichten. Nachdem jahrzehntelang eine CO2-Steuerreform falsch dargestellt wurde, heißt es jetzt bei der NEOS eine aufkommensneutrale, wirtschaftsfreundliche, innovationsfördernde CO2-Steuerreform. Die zentrale These von meinem ersten Buch "Aufstieg zum Solarzeitalter" 1992 wurde zum Motto des Forums "Neue Energiewelt" im November 2017 in Berlin.

  Tesla 3 Produktion


Der Angriff auf die obere Mittelklasse, ein wesentlich größerer Markt als Oberklasselimousinen wie der Tesla S oder der Tesla X. Nach Anlaufproblemen in der Serienproduktion vom Modell 3 verdichten sich die Gerüchte, dass die Produktion in Schwung kommt. Bis über 500 Stück an einem Arbeitstag. Die als erstes großes Etappenziel genannten 5000 pro Woche sind in greifbare Nähe gerückt.

  Neue Generation von Akkutechnik


Am 16. November wurde der Tesla Sattelschlepper und der neue Roadster vorgestellt. Die technischen Daten der vorgestellten Fahrzeuge waren so extrem, dass man es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen kann, da wäre die heutige Akkutechnik verbaut.

Selbst bei der Reichweitenangaben wurde untertrieben. 1000 km Reichweite vom neuen Tesla Roadster mit 200 kWh Akku bei vollen Autobahntempo. Ich schätze da waren 130 km/h gemeint, nicht die üblichen 65 mph 105 km/h.

  Mars-Kolonie als Muster wie Leben mit Solarstrom funktioniert


Im September stellte Elon Musk in Australien seine neuen Pläne für eine Kolonie am Mars vor. Solarstrom spielt dabei eine sehr große Rolle. Näheres im nächsten Newsletter.

  54 GW Photovoltaikzubau in China


Für 2017 rechnet man mit 54 GW neu montierter Photovoltaik in China. Um auch pro Kopf den deutschen Rekordzubau 2010, 2011 und 2012 von jeweils 7,5 GW zu übertreffen wären 128 GW notwendig. Die wird China wohl 2019 oder 2020 schaffen. Für nächstes Jahr wird damit gerechnet, dass etwa die Hälfte der Photovoltaikweltproduktion in China verbaut werden wird.

  EU möchte Normverbrauchbetrug beenden


Dichtung und Wahrheit, Normverbrauch von Plug-in Hybrids und Realität. Was nützt es den Flottenverbrauch auf 95 g CO2/km oder später gar auf 60 g CO2/km zu senken, wenn alles nach einer völlig realitätsfernen Normverbrauchsformel gemessen wird, in Realität bis über 4 mal mehr emittiert wird? Auch die Absicht der EU ab 2020 Verbrauchsmessser in Neuwagen zu bringen ist hier ein Lichtblick.

  Plan 20-3-0


In den nächsten 20 Jahren eine ver-3-fachung der Weltwirtschaft bei einer gleichzeitigen Reduzierung fossiler Energie auf fast Null herunter.

Investitionslawine - Innovationslawine - Wirtschaftsboom


Auch wenn durch die aktuelle Preisentwicklung die Kosten für eine CO2 Reduzierung mittels filtern und spalten deutlich gesunken sind, 9.000 Milliarden pro Jahr sind für die heutige Menschheit nicht leistbar. Aber bei einer ver-3-fachung der Weltwirtschaft und weiterer Kostenreduktion ist es leistbar. Warum sollte es leistbar sein? Auftauende Permafrostböden und ausgasendes Methanhydrat stellen ein enormes Gefahrenpotential für die Klimaentwicklung dar. Ein bißchen Reduzieren könnte zu wenig sein. Auch 100% weniger CO2 Emission könnte immer noch zuwenig sein. 200% weniger, also keine weitere menschliche CO2 Emission plus aktive Reduzierung durch Filtern und Spalten, sollten ausreichen.

Dafür müssen die wirtschaftlichen Voraussetzungen geschaffen werden, dass dies nur mit der Schaffung von weltweiten Wohlstand funktionieren kann ist doch ein netter Nebeneffekt.

  Liste zum Ausdruck und Erklärung der Forderungen




Seite 1 Unterschriftenliste zum Ausdrucken, Seite 2 die Vorgeschichte, Seite 3 bis 36 Folien zum Vortrag über die Hintergründe der Forderungen. Im PDF sind zahlreiche Links zu weiterführenden Informationen.

  Informationsveranstaltungen


Nachdem Webseite, Liste und Vortrag dazu fertig sind, hoffe ich auf Einladungen zu vielen Informationsveranstaltungen zur parlamentarischen Bürgerinitiative Investitionslawine lostreten - Wirtschaftsboom auslösen.

  Seite 1 Ausdrucken, Seite 3-36 Studieren, Unterschriften sammeln


Wie ändert man etwas? Indem man etwas tut! in diesem Fall das PDF runter laden, Seite 1 Ausdrucken, Seite 2 bis 36 studieren und dann loslegen mit den Unterschriften sammeln.

  Jahr der Wende für eine Zivilisation


Mein Neujahrsvorsatz, endlich eine Wende für diese Zivilisation zu erreichen. Die Idee von Investitionslawine lostreten, Wirtschaftsboom auslösen zu etablieren, als das Beste für Mensch, Umwelt und Wirtschaft, um weltweiten Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft zu schaffen.

Beitragen weltweiten Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft zu schaffen, kann das auch Ihr Vorsatz fürs neue Jahr sein? Nein, dieser Vorsatz ist nicht viel zu groß und gewaltig, seine Umsetzung beginnt mit der Bestellung von einem Buch Calculation ERROR für 24,90 EUR oder 50.-EUR jährlichen Mitgliedsbeitrag im Verein zur Förderung des Infinitismus.

Neu Neue Zahlungsmöglichkeiten für Standardmitgliedschaft jetzt auch Dauerauftrag 13 EUR pro Quartal, für Fördermitgliedschaft Bronze Dauerauftrag 9 EUR pro Monat.

Schon Mitglied? Andere Motivieren, es Ihnen gleich zu tun!



  Vereinskonto - Verein zur Förderung des Infinitismus


bei der Salzburger Sparkasse
Verein zur Förderung des Infinitismus
IBAN: AT60 2040 4000 0327 5831
BIC: SBGSAT2SXXX

  Mitgliedschaft im Verein zur Förderung des Infinitismus


Zahlungen Jährlich Quartal monatlich
Standard 50,--  13,--   
Bronze 100,--  26,--   
Silber 200,--  52,--  18,-- 
Gold 500,--  130,--  44,-- 
Platin 1000,--  260,--  88,-- 
Diamant 2000,--  520,--  175,-- 
PayPal Formular nur auf der Webseite möglich
IBAN: AT60 2040 4000 0327 5831   BIC: SBGSAT2SXXX


  Auto Verkehr Mobilität


BMW feiert 100.000 elektrifizierte Autos 2017
BMW setzt beim Flottenverbrauch voll auf die NEFZ Messnorm für Plug-in Hybrid Fahrzeuge. So sieht dies am Auto Elektirfizierungsindex von Alix Partners aus.




  Bauen Wohnen Energie


Forum Neue Energiewelt 2017
Der Strombedarf wird sich verdoppeln bis verdreifachen, weil wir alles auf Strom umstellen werden. Das Forum zur Hauptthese meines 1. Buches 1992 ''Aufstieg zum Solarzeitalter''.


Die Mondladerede - Motivation zur Energiewende
Bei der Eröffnung des Forums wird an die John F. Kennedy Mondlanderede erinnert. Diesmal geht es darum, am anderen Ende der Energiewende weniger für Energie ausgeben zu müssen.


Große Ziele setzen: China und Deutschland
Welchen Politiker könnte man Heute mit JFK vergleichen? Wohl auf keinen Fall den Möchtegernretter der US-Kohleindustrie. Da muss man schon nach China schauen: Xi Jinping.


Quaschning: Strombedarf steigt von 600 auf 1300 TWh
Der Strombedarf heutiger Anwendungen nimmt ab, aber es kommt elektrische Mobilität, Raumwärme und Warmwasser mit Wärmepumpe, Prozesswärme und die Speicherverluste hinzu.


Billige Stromspeicher
Was nützt Solarstrom in Saudi Arabien, Chile und Mexiko um 1,79 US-Cent/kWh, wenn man ihn nur tagsüber nutzen kann? Billige Stromspeicher sind extrem wichtig.




  Politik Wirtschaft


2011: Die Betrugsformel für Plug-in Hybrid Verbrauchsmessung
Deutschland konnte die EU-Vorgaben bei der CO2-Emission für die Autoindustrie nicht senken. Doch die Betrugsformel zum Schönrechnen von Plug-in Hybrids gelingt.


EU will ab 2020 Verbrauchsmessung im Auto
Für den Insider ist es die Abwehr eines Großbetrugs für den uninfnormierten Bürger der totale Überwachungsstaat. Hintergründe zur geplanten Verbrauchsmessung.




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

43 699 17343674
Skype: roland.mosl
  Spenden /
Mitglied werden


Hilfe von PEGE

News abbestellen





  2017 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2017. Übersicht der PEGE über das Jahr 2017.Zum Newsletter Verzeichnis 2017.

2017 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2017


Neujahr 2017
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-01-01.


China führend in erneuerbarer Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-01-08.


Über Ethik und Unethik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-01-15.


Photovoltaik KIC 8462852
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-01-29.


Menschenkenntnis und Klimawandel
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-02-05.


Die Macht des Konsumenten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-02-12.


Wien Flughafenausbau
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-02-19.


Gruppe US-Republikaner fordert CO2-Steuer
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-02-26.


10 Jahre deutsche Industriepolitik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-03-05.


Problemverschlimmerungskompetenz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-03-12.


Industriepolitik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-03-19.


Elektroauto Sternfahrt Landshut
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-04-02.


Schwarzer Freitag für die Menschheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-04-09.


Die Probleme des Populismus
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-04-17.


Demonstration der Wissenschaftler
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-04-23.


Wissenschaft im Abseits
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-04-30.


Stephen Hawking
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-05-07.


Microsoft Kartellverfahren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-05-14.


Trump und Pariser Klimaabkommen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-05-28.


Sieg der Dummheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-06-04.


Entwicklung am Land
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-06-11.


Intersolar 2017 und die AfD hat ein Problem
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-06-18.


Elektroauto 2030
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-06-25.


CO2 aus der Luft filtern
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-07-02.


Merkel zu deutscher Autoindustrie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-07-09.


Zurück von der Pause
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-09-17.


US Militärbudget
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-09-24.


Wirtschaft UND Umwelt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-10-08.


Änderung ist möglich
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-10-15.


Wohnen und Strom erzeugen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-10-22.


2 bis 3 mal mehr Strommarkt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-10-29.


Technik ohne Politik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-11-12.


Forum Neue Energiewelt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-11-26.


EU und Kommunikation
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-12-03.


Fossile Propaganda
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2017-12-17.




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 12 Dez Dezember Herbst Winter 2017-12-27