Club of Rome vs Klimawandelleugner

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-16.





  Club of Rome vs Klimawandelleugner


Mittwoch, den 12. Oktober veranstaltete der Club of Vienna, das Austrian Chapter des Club of Rome im Kassensaal der Nationalbank "Klima- und Entwicklungsziele"

Die Veranstaltung macht leider sehr deutlich, man möchte es bei Behauptungen wie "wirksame Leitplanke für das 2 Grad Ziel" belassen. Die Forderung des IWF nach einer wirksamen CO2-Steuer wurde ignoriert, ebenso die Rolle von auftauenden Permafrostböden.

Der Club of Rome möchte vortäuschen, es gäbe ausreichende Maßnahmen für den Klimaschutz, die Klimawandelleugner behaupten, es gäbe gar keinen vom Menschen verursachten Klimawandel. Wer von den Beiden ist schlimmer? Wer von den Beiden hat mehr Schaden angerichtet?

  Die Entstehung der Klimawandelleugner


Wie sind eigentlich die Klimawandelleugner entstanden? Gäbe es überhaupt Klimawandelleugner, wenn man von Anfang an klar gemacht hätte, dass ein Umstieg auf erneuerbare Energie weltweiten Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft bedeutet? Ist die Bewegung der Klimawandelleugner nicht viel mehr das Resultat der Club of Rome "Sparen Einschränken Verzichten" Wanderprediger?

Die Motivation der Klimawandelleugner ist es ja nicht irgendwelche wissenschaftliche Dispute zu führen, sondern "Wir wollen uns unseren Lebensstandard nicht kaputt machen lassen". Die Klimawandelleugner überzeugt man daher nicht mit irgendwelchen großartigen Statistiken und sonstigen Beweisführungen über den Klimawandel, sondern mit einer klaren Perspektive zur Verbesserung der wirtschaftlichen Lage.

"Das Erdöl mit billigeren besseren Produkten ersetzen, damit das Geld zu uns, den Industriestaaten kommt, statt zu den ölexportierenden Staaten" klingt für jeden Klimawandelleugner, aber auch für jeden normalen Bürger, überzeugender als "Auf die Flugreise verzichten für das 2 Grad Ziel".

  Unwort Klimawandel am Besten nicht erwähnen


Die "Sparen Einschränken Verzichten" Wanderprediger das Club of Romes haben den Klimawandel zum Unwort diskreditiert. Zum Glück ist es völlig unnötig dieses Unwort zu erwähnen, wenn es darum geht, wirklich wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel zu promoten.

Investitionslawine lostreten - Wirtschaftsboom auslösen

  Vortrag 13. Oktober 19:30 Pfarrzentrum Grödig


Grundlagen einer überlebensfähigen Zivilisation

Was läuft schief auf Planet Erde? 

Wie ist der krasse Gegensatz zwischen dem tech­nischen Fortschritt und der langen Liste schwerer Probleme erklärbar?

Unsere Naturwissenschaftler leisten wirklich her­vor­ragendes, aber Kern aller Fehlentwicklungen ist ein Gebiet, welches von der Forschung aus­genommen ist.

Es genügt nicht, wenn die Leistungen der Men­sch­heit in vielen Gebieten sehr gut plus sind, wenn dies alles durch nicht genügend minus in wenigen, aber entscheidenden Gebieten, zunichte gemacht wird.


Es war die erste Veranstaltung im neuen Pfarrzenturm Grödig. Der neue modifizierte Vortrag kam sehr gut bei dem Publikum, 12 Personen, an.

  Liste zum Ausdruck und Erklärung der Forderungen




Seite 1 Unterschriftenliste zum Ausdrucken, Seite 2 NEU die Vorgeschichte, Seite 3 bis 36 Folien zum Vortrag über die Hintergründe der Forderungen. Im PDF sind zahlreiche Links zu weiterführenden Informationen.

  Informationsveranstaltungen


Nachdem Webseite, Liste und Vortrag dazu fertig sind, hoffe ich auf Einladungen zu vielen Informationsveranstaltungen zur parlamentarischen Bürgerinitiative Investitionslawine lostreten - Wirtschaftsboom auslösen.

  Seite 1 Ausdrucken, Seite 2-36 Studieren, Unterschriften sammeln


Wie ändert man etwas? Indem man etwas tut! in diesem Fall das PDF runter laden, Seite 1 Ausdrucken, Seite 2 bis 36 studieren und dann loslegen mit den Unterschriften sammeln.

  Jahr der Wende für eine Zivilisation


Mein Neujahrsvorsatz, endlich eine Wende für diese Zivilisation zu erreichen. Die Idee von Investitionslawine lostreten, Wirtschaftsboom auslösen zu etablieren, als das Beste für Mensch, Umwelt und Wirtschaft, um weltweiten Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft zu schaffen.

Beitragen weltweiten Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft zu schaffen, kann das auch Ihr Vorsatz fürs neue Jahr sein? Nein, dieser Vorsatz ist nicht viel zu groß und gewaltig, seine Umsetzung beginnt mit der Bestellung von einem Buch Calculation ERROR für 24,90 EUR oder 50.-EUR jährlichen Mitgliedsbeitrag im Verein zur Förderung des Infinitismus.

Neu Neue Zahlungsmöglichkeiten für Standardmitgliedschaft jetzt auch Dauerauftrag 13 EUR pro Quartal, für Fördermitgliedschaft Bronze Dauerauftrag 9 EUR pro Monat.

Schon Mitglied? Andere Motivieren, es Ihnen gleich zu tun!



  Vereinskonto - Verein zur Förderung des Infinitismus


bei der Salzburger Sparkasse
Verein zur Förderung des Infinitismus
IBAN: AT60 2040 4000 0327 5831
BIC: SBGSAT2SXXX

  Mitgliedschaft im Verein zur Förderung des Infinitismus


Zahlungen Jährlich Quartal monatlich
Standard 50,--  13,--   
Bronze 100,--  26,--   
Silber 200,--  52,--  18,-- 
Gold 500,--  130,--  44,-- 
Platin 1000,--  260,--  88,-- 
Diamant 2000,--  520,--  175,-- 
PayPal Formular nur auf der Webseite möglich
IBAN: AT60 2040 4000 0327 5831   BIC: SBGSAT2SXXX


  Politik Wirtschaft


Club of Rome 2016 Entwicklungsziele
Am 12. Oktober lud das Austrian Chapter des Club of Rome zur Veranstaltung ''Klima- und Entwicklungsziele - Globale Nachhaltigkeit braucht nationale Aktion''.


Club of Vienna
Der Club of Vienna ist das Austrian Chapter der Club of Rome. Am 12. Oktober soll sich zeigen: Kann diese Organisation etwas zur Zukunft der Menschheit beitragen?


Professor Dirk Messner
18:10 begann Prof. Dirk Messner Deutsches Institut für Entwicklungspolitik mit seinem Vortrag zu Klima- und Entwicklungszielen.


Treibhausgasbudget bis 2050
18:23 Prof. Messner zeigt, die Menschheit hat bis 2050 750 Milliarden Tonnen an Treibahsubudget, welches schon in 20 Jahren aufgebraicht sein wird.


750 Milliarden Tonnen CO2 Budget
18:37 Prof. Messner zeigt das weltweite CO2 Budget, es dürfen noch 750 Gt emittiert werden. Eine Tabelle zeigt, wie schnell einzelne Länder dem Rest vom Budget aufbrauchen werden.


Eis in der Antarktis und der Meeresspiegel
18:49 Wie weit würde sich das Eis in der Antarktis bei welchen Mengen an Treibhausgasemissionen ändern? 10.000 Milliarden Tonnen CO2 reichen um die Antarktis eisfrei zu bekommen.


CO2 Subventionen laut IWF Berechnung
18:55 Im laufe der Exkursion in die Heufigkeitsverdichtung erwähnt Prof. Messner eine Studie des IWF, dass die CO2 Emission pro Jahr mit 5300 Milliarden US$ subventioniert wird.


In Deutschland ist Klimaschutz Staatsräson
19:17 überrascht Prof. Dirk Messner mit einer Sensationsaussage: In Deutschland ist der Klimaschutz Staatsräson. Warum ist dann die deutsche Solarindustrie zerschlagen worden?


Erich Fenninger SPÖ Volkshilfe
19:39 bemerkte Fenninger, die Reichsten 62 Menschen der Welt hätten soviel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit.


Club of Rome vs Klimawandelleugner
Wo ist der Unterschied zwischen den Club of Rome und den Klimawandelleugnern? Wenn man Vollgas gegen die Wand fährt, ist es unerheblich 5 cm weiter links oder rechts einzuschlagen.




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

43 699 17343674
Skype: roland.mosl
  Spenden /
Mitglied werden


Hilfe von PEGE

News abbestellen





  2016 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.Zum Newsletter Verzeichnis 2016.

2016 Auto und Verkehr Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Bauen und Wohnen Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Politik und Wirtschaft Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Notebooks Laptops Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Roland Mösl Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2016


Werbekonditionierung beim Autokauf
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-03.


Kulturschande Denkverbote
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-10.


Flagellantentum statt erneuerbarer Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-17.


Burn Out der Eliten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-24.


Die Reichsten 62 und die ärmere Hälfte der Menschheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-31.


Diskussionsverweigerung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-02-14.


Über Ketzer und Katharer
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-02-21.


20 verlorene Jahre
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-02-28.


Urban Future Konferenz Graz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-03-06.


Kinderkreuzzug
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-03-13.


Tag der offenen Tür
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-03-20.


Gegen Meinungsinquisition
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-03-28.


Tesla Strategie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-04-03.


Ziele gegen Ziellosigkeit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-04-10.


Zulassungsverbot 2020
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-04-17.


Investitionslawine
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-04-24.


Hannover Wasserstoff
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-05-01.


Wirtschaftsmuseum 18. Mai Vortrag
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-05-15.


Neue Argumente notwendig
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-05-22.


Mut zum Besseren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-05-29.


Start parlamentarische Bürgerinitiative
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-06-03.


Die Welt ändern mit einer Unterschrift
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-06-12.


Informationsstand
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-06-19.


Schwierig und einfach
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-06-28.


Neue Bewegung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-07-03.


Krankheiten der Gesellschaft
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-07-17.


Effizienz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-07-24.


Solare Unabhängigkeit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-07-31.


Elon Musk und Hans Josef Fell
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-08-07.


Hoffnungslosigkeit brechen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-08-14.


Kleinste Solaranlagen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-09-25.


Licht und Bildung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-02.


Unsere Aufgabe
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-09.


Integrierte Klima- und Energiestrategie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-23.


Österreich Nationalfeiertag
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-26.


Doppeldenk
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-30.


Donald Trump vs Hillary Clinton
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-05.


Gratulation Donald Trump
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-09.


die Abrechnung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-13.


25 Jahre PEGE
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-20.


Konferenz der Klimawandelleugner Konferenz der Klimawandelleugner
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-27.


Das ökofaschistische Syndrom
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-12-04.


Postfaktisch
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-12-18.


Weihnachten 2016
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-12-25.




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 10 Okt Oktober Herbst 2016-10-16