Die Reichsten 62 und die ärmere Hälfte der Menschheit

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-31.





  Die 62 Reichsten besitzen soviel wie die ärmere Hälfte der Menschheit


Unser Steuersystem, welches weltweit sehr ähnlich ist, man kann von einem weltweiten Einheitssteuersystem sprechen, ist hervorragend für die Umverteilung von Arm nach Reich geeignet. Die Superreichen gewannen in den letzten 5 Jahren 44% an Vermögen hinzu. Die ärmere Hälfte der Menschheit verlor in den letzten 5 Jahren 1000 Milliarden, 41% ihres Vermögens. Absturz von 756 EUR auf 441 EUR im Durchschnitt oder wie erzeugt man Wirtschaftsflüchtlinge.

Diese Meldung ging in den letzten Wochen durch alle Medien, ob Massen oder Sozial. Die Gesellschaft ist in diesem Fall auf Neidreflexe trainiert. Umverteilen und Enteignen, ganz so, als ob das System Ostblock ein hervorragendes Beispiel gewesen wäre.

  Vermögensaufbau für die ärmere Hälfte


Wer kümmert sich da um einen systematischen Vermögensaufbau für die ärmere Hälfte der Menschheit? Wer entwirft Visionen, wie in 25 Jahren der Lebensstandard dieser ärmeren Hälfte aussehen könnte und sollte?

Das ist ein Alleinstellungsmerkmal vom Infinitismus und der politischen Umsetzung in der WWW Bewegung WeltWeiterWohlstand. 10% Vermögenszuwachs für die Armen pro Jahr 25 Jahre lang, wären fast 11 mal mehr Vermögen als heute. Damit wäre das Niveau der ärmeren Hälfte der Bevölkerung in reichen Industriestaaten erreicht.

  Eine 4 köpfige Familie nach 25 Jahren 10% mehr pro Jahr


Diese 4 köpfige Familie hätte somit ein Vermögen von 19112 EUR. Sie lebt in einer Gegend mit 80% höheren Solarertrag als in Deutschland.
  • 1000 EUR 2 kW Photovoltaik mit 3400 kWh Jahresertrag
  • 1500 EUR 6 kWh Bufferakkus
  • 1000 EUR für eine Kombination aus Kühlschrank, 500 Liter Eisspeicher als Kältespeicher und Klimaanlage
  • 2000 EUR Elektroroller
  • 1000 EUR 3 Notebooks, 4 Smartphones
  • Der Rest des Vermögens besteht aus Haus, eigenen Garten geeignet einen beträchtlichen Teil der Lebensmittel selbst zu produzieren und diversen anderen technischen Geräten.
Motorroller, Fernseher und Kühlschrank, das war in den 50er Jahren der deutsche Traum vom Lebensstandard. 3 Notebooks und 4 Smartphones können aber mehr als ein 60 Jahre alter Schwarz/Weiß Fernseher. Somit sollte der Lebensstandard der ärmeren Hälfte der Menschheit deutlich über dem der 50er Jahre in Deutschland liegen.

Aufbau von Wohneigentum und eigener Energieversorgung sind der Schlüssel zum Vermögensaufbau. Fossile Energie ist Geld verbrennen, erneuerbare Energie ist Vermögensaufbau. So unglaublich diese Änderung erscheinen mag, es ist nur ein Vermögensaufbau von 47 Cent pro Tag und Person. Im ersten Jahr nur 12 Cent pro Tag, im 25. Jahr nur 1,12 EUR pro Tag.

  Gigantische Produktionskapazitäten erforderlich


In diesem Szenario hat schon die ärmere Hälfte der Menschheit 2250 GW Photovoltaik. Die reichere Hälfte natürlich ein vielfaches davon. Die Vortragstour 2016 thematisiert genau dieses: Investitionslawine lostreten - Wirtschaftsboom auslösen.

  Wer vertritt Ihre Interessen?


Bitte stellen Sie sich ernsthaft die Frage, wer Ihre Interessen vertritt. Vielleicht glauben Sie noch an die schönen Fassaden all derer, welche Sie für ihre Interessensvertreter halten. Viele Telefongespräche, persönliche Gespräche bei diversen Veranstaltungen lassen mich leider allzu tief hinter diese schönen Fassaden blicken.

  Jahr der Wende für eine Zivilisation


Mein Neujahrsvorsatz, endlich eine Wende für diese Zivilisation zu erreichen. Die Idee von Investitionslawine lostreten, Wirtschaftsboom auslösen zu etablieren, als das Beste für Mensch, Umwelt und Wirtschaft, um weltweiten Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft zu schaffen.

Beitragen weltweiten Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft zu schaffen, kann das auch Ihr Vorsatz fürs neue Jahr sein? Nein, dieser Vorsatz ist nicht viel zu groß und gewaltig, seine Umsetzung beginnt mit der Bestellung von einem Buch Calculation ERROR für 24,90 EUR oder 50.-EUR jährlichen Mitgliedsbeitrag im Verein zur Förderung des Infinitismus.

Neu: Neue Zahlungsmöglichkeiten für Standardmitgliedschaft jetzt auch Dauerauftrag 13 EUR pro Quartal, für Fördermitgliedschaft Bronze Dauerauftrag 9 EUR pro Monat.

Schon Mitglied? Andere Motivieren, es Ihnen gleich zu tun!



  Vereinskonto - Verein zur Förderung des Infinitismus


bei der Salzburger Sparkasse
Verein zur Förderung des Infinitismus
IBAN: AT60 2040 4000 0327 5831
BIC: SBGSAT2SXXX

  Mitgliedschaft im Verein zur Förderung des Infinitismus


Zahlungen Jährlich Quartal monatlich
Standard 50,--  13,--   
Bronze 100,--  26,--  9,-- 
Silber 200,--  52,--  18,-- 
Gold 500,--  130,--  44,-- 
Platin 1000,--  260,--  88,-- 
Diamant 2000,--  520,--  175,-- 
PayPal Formular nur auf der Webseite möglich
IBAN: AT60 2040 4000 0327 5831   BIC: SBGSAT2SXXX


  Paradigma Infinitismus - die neue Weltsicht


Paradigma Infinitismus: Wirtschaft
Die Weltwirtschaft seit 2008 in der fossilen Stagnation. Erneuerbare Energie kann für die gesamte Menschheit einen Lebensstandard wie USA oder EU in deren besten Zeit ermöglichen.


Oliver Luithle - Vaihingen-Gündelbach - Innopower Innoscooter


Aktionen Paradigma Infinitismus 2016
Aktivitäten des Vereins zur Förderung der Infinitismus. Im besonderen die ''Investitionslawine lostreten - Wirtschaftsboom auslösen'' Vortragstour.




  WWW - WeltWeiter Wohlstand


Die Gefahr einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung
Wir müssen alles daran setzen ''Die Grenzen des Wachstums'' nicht zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung werden zu lassen.


News von der WWW-Bewegug 2016
Die Flüchtlingskrise ist das Ergebnis des totalen Versagens der westlichen Industriestaaten.


Die Energiefrage
Warum sitzen all diese Flüchtinge nicht glücklich in ihren Heimatländern, geniesen den wirtschaftlichen Aufschwung und kommen später als gut zahlende Touristen zu uns?


Land für Flüchtlinge pachten
Nahe den Krisenregionen von den dortigen Regierungen Land für Flüchtlinge pachten. Effektive Hilfe nahe der Heimat, statt entwurzelte Menschen im Spannungsfeld fremder Kulturen.


Hierher gelockt: die Flüchtlingskatastrophe
Eine Analyse von Vorgängen und Prognosen, die viele nicht wahr haben wollen. Den Schaden für beide Seiten begrenzen und eine Exit-Strategie suchen


Die 62 Reichsten haben soviel wie die ämere Hälfte der Menschheit
Es gibt völlig unterschiedliche Arten auf diese Meldung zu reagieren. Diese Meldung ist daher bestens geeignet den Unterschied zu anderen politischen Richtungen zu erläutern.




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

+43 699 17343674
Skype: roland.mosl
  Spenden /
Mitglied werden


Hilfe von PEGE

News abbestellen





  2016 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.Zum Newsletter Verzeichnis 2016.

2016 Auto und Verkehr Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Bauen und Wohnen Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Politik und Wirtschaft Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Notebooks Laptops Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Roland Mösl Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2016. Übersicht der PEGE über das Jahr 2016.
Zum Newsletter Verzeichnis 2016.


2016 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2016


Werbekonditionierung beim Autokauf
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-03.


Kulturschande Denkverbote
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-10.


Flagellantentum statt erneuerbarer Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-17.


Burn Out der Eliten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-01-24.


Diskussionsverweigerung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-02-14.


Über Ketzer und Katharer
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-02-21.


20 verlorene Jahre
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-02-28.


Urban Future Konferenz Graz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-03-06.


Kinderkreuzzug
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-03-13.


Tag der offenen Tür
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-03-20.


Gegen Meinungsinquisition
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-03-28.


Tesla Strategie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-04-03.


Ziele gegen Ziellosigkeit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-04-10.


Zulassungsverbot 2020
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-04-17.


Investitionslawine
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-04-24.


Hannover Wasserstoff
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-05-01.


Wirtschaftsmuseum 18. Mai Vortrag
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-05-15.


Neue Argumente notwendig
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-05-22.


Mut zum Besseren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-05-29.


Start parlamentarische Bürgerinitiative
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-06-03.


Die Welt ändern mit einer Unterschrift
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-06-12.


Informationsstand
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-06-19.


Schwierig und einfach
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-06-28.


Neue Bewegung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-07-03.


Krankheiten der Gesellschaft
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-07-17.


Effizienz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-07-24.


Solare Unabhängigkeit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-07-31.


Elon Musk und Hans Josef Fell
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-08-07.


Hoffnungslosigkeit brechen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-08-14.


Kleinste Solaranlagen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-09-25.


Licht und Bildung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-02.


Unsere Aufgabe
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-09.


Club of Rome vs Klimawandelleugner
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-16.


Integrierte Klima- und Energiestrategie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-23.


Österreich Nationalfeiertag
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-26.


Doppeldenk
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-10-30.


Donald Trump vs Hillary Clinton
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-05.


Gratulation Donald Trump
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-09.


die Abrechnung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-13.


25 Jahre PEGE
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-20.


Konferenz der Klimawandelleugner Konferenz der Klimawandelleugner
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-11-27.


Das ökofaschistische Syndrom
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-12-04.


Postfaktisch
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-12-18.


Weihnachten 2016
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2016-12-25.




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 1 Jan Jänner Januar Winter 2016-01-31