Klimavertrag: des Kaisers neue Kleider

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-13.



  Des Kaisers neue Kleider


Samstagabend, die Lügenmedien überschlagen sich in Beweihräucherung vom "historischen" Klimavertrag, vom "Wunder von Paris". Es erinnert nur an die Szene, wo der Kaiser seine neuen Kleider präsentiert, nackt herum läuft, aber die professionellen Lügner von der unglaublichen Schönheit seiner neuen Kleider berichten.

Hier im Einzelnen:

  Weniger als zwei Grad


"Ohne das 1,5-Grad-Ziel wollten Inselstaaten den Klimavertrag nicht unterzeichnen.". Großartig, da hat man eben das 1,5 Grad Ziel in den Vertrag geschrieben, obwohl der Rest des "Vertrages" keinerlei Inhalte zeigt, um dies zu erreichen.

  Schluss mit Treibhausgasen (fast)


CO2 Abbau? Rückführung der CO2 Konzentration auf den Level von 1900? Weit gefehlt, es geht wie üblich nur darum, dass die Menge neuer Emissionen zurück geht. Der Gipfel der CO2 Emission soll möglichst schnell erreicht werden. In der 2. Hälfte des Jahrhunderts soll nur mehr soviel emittiert werden, wie die Natur absorbieren kann.

"Der Treibhausgasausstoß stehe im Kontext der Armutsbekämpfung, heißt es im Vertrag". Indien hat auf diesen Nonsens bestanden, Kohlestrom gegen Armut. Wenn Sie Ihre Stromrechnung ansehen, dann gibt es da 2 wesentliche Kostenfaktoren:
  • Strompreis
  • Netzentgelte
Der Strompreis ist für die Erzeugung vom Strom, die Netzentgelte für den Transport des Stroms bis zum Verbraucher. Ein aufwendiges Stromnetz für die Maßnahmen des Sommer / Winter Ausgleich ist aber nur weiter als 30 Grad vom Äquator entfernt nötig. Der größte Teil von Indien liegt aber weniger als 30 Grad vom Äquator entfernt. Bei der zu erwartenden Preisentwicklung von Photovoltaik und Akkus gilt:

Kohlestrom und Netzentgelt ist teurer als Solarstrom mit Speicherung. Es ist nicht der Mühe wert die restlichen Punkte haltloser Versprechungen zu erwähnen. Im übrigen sind auftauende Permafrostböden und ausgasendes Methanhydrat nicht berücksichtigt worden.

  Rechenfehler!


August 2013 wurde die deutsche Version von meinem Buch "Calcualtion ERROR" fertig. Die NGOs weigerten sich strikt dies zum Klimagipfel in Warschau zu thematisieren. Für 2014 scheiterte der Versuch, NGOs zu motivieren dies in Lima zu thematisieren.

Die einzige logische Schlussfolgerung daraus: die wollen jedes Jahr verlieren, die Verfolgen mit den jährlichen Niederlagen beim Klimagipfel ein ganz anderes Ziel: Ihre Bibel "Die Grenzen des Wachstums" zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung zu machen.

Rechenfehler! Eine hohe CO2 Steuer mit einer gleichzeitigen Entlastung der Arbeit würde eine Investitionslawine lostreten, einen Wirtschaftsboom auslösen.

Wie kann es überhaupt zu einen solchen Rechenfehler kommen? Die Menschheit steht in Naturwissenschaften auf sehr gut plus. Aber die Wirtschaftswissenschaften sind auf nicht genügend minus. Da geht es nicht um Wissen, sondern nur um die Dramatisation von Meinungen.

Jeder, der diesen Nonsens nicht anprangert, macht sich der Folgen mitschuldig. Es geht um viel mehr, die Massenarbeitslosigkeit im Süden Europas, die Flüchtlinge, alles bereits Folgen der Rechenfehler in der Wirtschaftspolitik.

Machen Sie ein Weihnachtsgeschenk an die Menschheit, den Infinitismus unterstützen.

  Vortrag in St. Kathrein


Wie kommt man am 7. Dezember nach St. Kathrein? Aus dieser Frage wurde die hohe Priorität Winterreifen zu kaufen. Doch das Wetter in St. Kathrein am Ofenegg stand voll im Zeichen des Klimawandels. Es entsprach mehr Mitte Oktober als 7. Dezember. Die Besuchermassen waren leider ähnlich dem 12. Dezember 2014 in Judendorf-Straßengel. Mitten in der Weihnachtszeit sind solche Veranstaltungen ungünstig.

  Calculation ERROR als PDF frei


Sie können jetzt das Buch Calculation ERROR frei und kostenlos als PDF downloaden. Neue Mitglieder im Infinitismus erhalten für die Mitgliedschaft Standard 2 und für Fördermitgliedschaft Bronze 6 gedruckte Bücher als Willkommensgeschenk.

Nur mit erneuerbarer Energie kann das Wohlstandsgefälle abgebaut, weltweiter Wohlstand erreicht, dem Terrorismus jegliche Existenzgrundlage entzogen werden.

Im Rückblick betrachtet war das Projekt "GEMINI bewohnbares Sonnenkraftwerk" der Grundstein für den Aufbau des Infinitismus.

  Geld sparen - Fördermitglied werden!


"Ich habe kein Geld für eine Mitgliedschaft". Dafür gibt es eine Lösung, mehr Geld haben, 1/3 der Einsparungen für eine Fördermitgliedschaft im Infinitismus verwenden. Wir leben in einer Zeit sehr schneller Veränderungen, oft wird übersehen, dass eine vor ein paar Jahren sehr preiswerte Lösung heute völlig überteuert ist.

Besonders im Bereich Kommunikation (Handytarife und Geräte, Internet, Webhosting) und Mobilität (welches Auto) lässt sich viel Geld einsparen.

Vorschlag: Ich sehe mir Ihre Kosten, die Kosten Ihrer Firma im Bereich Kommunikation und Mobilität an, Sie fördern den Verein zur Förderung des Infinitismus mit 1/3 der Einsparungen.

  Religion im Sinne von relegere


Lateinisch relegere: äsorgfältig, überdenken, nachdenken, wiederholt bedenken, nachdenklich sein angesichts einer wichtigen Sacheô.

Dies sollte oberste Pflicht für Wesen sein die "Zum Ebenbild Gottes geschaffen wurden". In den Naturwissenschaften passiert dies ständig, vor deren Leistungen kann man nur die größte Hochachtung haben. Das Gegenteil davon muss über die Politik gesagt werden.

Der Infinitismus beschreibt sicher das Bestmögliche für alle gegenwärtig lebenden Menschen, die Natur und die zukünftigen Generationen bis in eine unvorstellbar weit entfernt liegende Zukunft. Dies zu verbreiten erfordert viel Zeit und Arbeit. Es gibt viele, die mit der Lage sehr unzufrieden sind, aber es Bedarf der Verbreitung neuer Denkansätze und Lösungsmöglichkeiten, um diese Unzufriedenheit konstruktiv umzusetzen.

Für neue Mitglieder gibt es ein Willkommensbonus: 2 Bücher für Standard, 6 Bücher für Fördermitglied Bronze, für höhere Mitgliedschaften auf Anfrage.

Zu den Mitgliedschaften.
Zur Mitgliederliste
Zur Buchbestellung.


Neu! Jetzt sind die Konditionen für Firmen und Vereine fest gelegt. Diese hängen von der Anzahl der Mitarbeiter oder Mitglieder ab. Einfach die Anzahl eingeben, dann werden die Beiträge angezeigt.

  Mitgliederseiten überarbeitet


Unser neues Mitglied Johann Neumayer arbeitet im Umweltreferat der Erzdiozöse Salzburg. Derzeit 48 Mitglieder aus 4 Ländern.


  Politik Wirtschaft


PEGE Manifest
Die Zivilisation auf Planet Erde in eine dauerhafte Zukunft führen, die Ressourcen von Planet Erde so einteilen, dass die gesamte Menschheit einen guten Lebensstandard hat.


Steuersystem
Die Erde hat beschränkte Ressourcen. Wir müssen diese Ressourcen so gerecht wie möglich aufteilen. Ein Steuersystem basierend auf Ressourcenverbrauch


Finanzierung Sozialsystem
Das gesamte Sozialsystem, Kinderbetreuung, Bildung, Gesundheit, Altersversorgung muss über Ressourcenbesteuerung finanziert werden.


Umbau des Steuersystems
Weniger Ausgaben für den Arbeitgeber, mehr Kaufkraft für den Arbeitnehmer, Steuern und Abgaben auf menschliche Arbeit ersetzen durch Steuern auf Ressourcen.


Pathway Richtung 100%
Menschenrecht auf Zukunft, Menschenrecht auf Ehrlichkeit, soziale Probleme werden mit der Umstellung auf 100% Ressourcenbesteuerung gelöst.


Regionale Unterschiede
Die einzelnen Regionen und Länder sind unterschiedlich entwickelt. Daher soll jeder Staat über Höhe und Art der Ressourcenbesteuerung entscheiden.


Unterschiede Anwendung
Steuersätze auf Ressourcenverbrauch können je nach Anwendung sehr unterschiedlich sein. Der Staat soll die Möglichkeit haben den Einsatz von Ressourcen präzise zu lenken.


Politisch Links Recht - Schnell Langsam
Das bisherige politische Spektrum von links bis rechts wird durch eine neue Dimension ergänzt. Das Tempo mit dem das Steuersystem Richtung 100% Ressourcenbesteuerung umgebaut wird.


Keine Einteilung ob beruflich oder privat
Es ist unerheblich ob Ressource beruflich oder privat genutzt werden. Das entzieht allen Gewinnermittlungsverfahren den Boden. Besteuert wird nur die Nutzung von Ressourcen.


Frühe Endbesteuerung statt MWST
Steuern sollen nicht mehr als Barrieren zwischen Menschen stehen. Egal wie hoch, egal mit welchen bürokratischen Aufwand. Die Pflicht zur Buchhaltung




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

+43 699 17343674
Skype: roland.mosl
  Spenden /
Mitglied werden


Hilfe von PEGE

News abbestellen



PEGE - Planetary Engineering Group Earth PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 bestrebt die Menschheit ins Solarzeitalter zu f├╝hren. Eine Zivilisation hat Aufgaben, die klar mit der Spieltheorie der Mathematik erkannt werden k├Ânnen.


Unterst├╝tzung f├╝r eine bessere Zukunft
Verbessern Sie bitte mit Ihrer Unterst├╝tzung die M├Âglichkeiten der PEGE die Menschheit in Solarzeitalter zu f├╝hren.


Archiv der PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 ein Ziel, aber zunehmend bessere M├Âglichkeiten dieses Ziel umsetzen zu k├Ânnen. Die Technik wird besser, die Produktion erforderlicher Technik steigt.




  2015 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.Zum Newsletter Verzeichnis 2015.

2015 Auto und Verkehr Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Bauen und Wohnen Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Politik und Wirtschaft Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Notebooks Laptops Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Roland M├Âsl Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2015


2015 startet mit WWW
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-01.


Land fuer Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-04.


Heilige 3 Koenige
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-06.


Die Frackingblase
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-11.


Merkel und die Atempause
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-18.


Mark Twain zur Energiewende
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-25.


PEGE.org Newsletter von 2015-02-01
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-01.


PEGE.org Newsletter von 2015-02-07
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-07.


Geistige Barrieren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-08.


Umverteilung und die Folgen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-15.


Sonnenfinsternis
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-22.


Infinitismus
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-01.


Infinitismus Verein
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-08.


Verdummung Facebook
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-15.


Verein Infinitismus
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-22.


Flyer Infinitismus Kritik Vorschlaege
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-26.


Denkbarrieren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-29.


Ostern
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-05.


PEGE.org Newsletter von 2015-04-06
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-06.


Versagen von Teilen der Wissenschaft
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-12.


Anti TTIP Aktionstag
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-19.


TTIP Zeichen des US Niedergangs
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-26.


Tesla Akku
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-03.


Angriff auf Hinkley
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-10.


Wachstumsphobie bremst erneuerbare Energie aus
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-17.


Falsche Prognosen bei Fracking und Elektroautos
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-24.


Professor Sinn vom IFO spricht mit den Worten der Solarlobby
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-31.


Vorschau Intersolar 2015
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-07.


Intersolar und EES 2015
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-14.


Enzyklika Laudato si
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-21.


EU Volksbegehren zum Protest nutzen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-23.


Griechenland Chapter 11
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-28.


Rechenfehler bis zum Ende dramatisieren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-07-05.


Sch├Ąuble: Wollt Ihr das totale kaputt Sparen?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-07-12.


Spieltheorie und Yanis Varoufakis
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-07-19.


Jeder Fl├╝chtling ein Symbol des Versagen der Politik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-07-26.


Klimaschutz: Illusionen durch Jubelmeldungen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-02.


Elektrisch von Tarifa zum Nordkapp
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-09.


Stadt oder Land
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-16.


die Gewissensfrage
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-23.


Energiebedarf Recycling
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-30.


R├Ątsel Solarindustrie enth├╝llt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-09-06.


Deutsche Solarindustrie 2009 bis 2015
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-09-13.


IAA 2015 erster Tesla Konkurrent
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-09-20.


Elon Musk in Berlin
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-09-27.


Fachkongress Elektroautos in Wien
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-10-04.


TTIP Demonstration in Berlin
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-10-18.


Mission Statement
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-10-25.


Die Geschichte der CO2 Steuer
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-01.


Weihnachten naht
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-08.


Zivilisationsweichen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-15.


Calculation ERROR als PDF frei
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-22.


Eine triviale Gleichung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-29.


St. Kathrein am Ofenegg
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-06.


Ideologie vs Realit├Ąt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-20.


Klimawandelleugner
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-27.


Neujahr 2016
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-31.




          Klimavertrag: des Kaisers neue Kleider: { if ( $folder == 0 ) { return "" } my $html; if ( $file eq 'newsletter' ) { $html = "Newsletter der PEGE im Jahr $folder"; return $html; } if ( substr ( $file, 0, https://www.pege.org/2015/2015-12-13.htm

Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 12 Dez Dezember Herbst Winter 2015-12-13