Zivilisationsweichen

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-15.



  Zivilisationsweichen


Welches sind die großen Entscheidungspunkte unserer Zivilisation in den letzten 2 Jahrhunderten? Alle 4 Entscheidungspunkte hatten extrem negative Folgen.

  Die Zweiteilung der Gesellschaft nach Karl Marx in Bourgeoisie und P.


Einen Graben quer durch die Gesellschaft ziehen, die neue Version heißt die 1% und die 99%. Ich habe es selbst einmal in einer Firma erlebt. Zuerst war es ein Team, es gab keine Trennung zwischen den Chefs und den einfachen Angestellten. Dann kam jemand auf die Idee, wir brauchen einen Betriebsrat. Wochen später Betriebsversammlung, wo bestens geschulte Kampfredner der Gewerkschaft Reden hielten. Wochen später zog sich ein Graben durch die Firma. Eine gemeinsame Kaffeeküche für "die Oberen" und "die Unteren" war nicht mehr möglich. Jetzt gab es nach Ständen geteilt 2 Kaffeeküchen. In der Kaffeeküche "der Unteren" wurde über "die Oberen" nur noch gelästert, was für Fehlentscheidungen, was für Idioten.

Was ich in dieser Firma im Kleinen erlebt habe, spielt sich überall auch im Großen ab. Man darf kein Verständnis für die Problem der Anderen haben, weil sonst wäre man ja ein Feindversteher.

  Einhebung der Sozialversicherung durch Abzug vom Lohn


Darüber schrieb ich 2009 Wie eine politische Fehlentscheidung von 1883 die Zivilisation auf Planet Erde an der Rand des Abgrundes bringt. Von der Klimaänderung über Erdölkrise bis zur Arbeitslosigkeit.

  Die Verhinderung von Henry A Wallace als Präsident der USA


2. Weltkrieg, die USA praktisch eine einzige Rüstungsfabrik, 37% BNP werden in die Niederwerfung von NS-Deutschland und imperialen Japan investiert. Henry A Wallace trat für eine friedliche Welt, eine Zusammenarbeit mit der UDSSR ein. Wie viele Kriege, wie viel Terror wäre der Welt erspart geblieben?

Die US-Elite hat nie begriffen, dass das Zivilisationsmodell der UDSSR der USA viel ähnlicher war, als religiöse Fundamentalisten. So hat man im Kampf gegen die UDSSR systematisch den Terrorismus aufgebaut.

  Das Buch die Grenzen des Wachstums


Hätte das Buch damals "Die Ziele des Wachstums" geheißen, dazu ein großes Kapitel über erneuerbare Energie und über Recycling, die Welt würde heute ganz anders aussehen. Ich hätte zum Beispiel nie das GEMINI Haus erfunden, weil ähnliche Projekte hätte es dann wohl schon 1981 und nicht erst 1991 gegeben, Verwirklichung erst 2001.

Die fossile Energieindustrie ist 2 Jahrhunderte gewachsen. Diese muss innerhalb weniger Jahrzehnte nicht nur vollständig ersetzt werden, sondern sogar noch bei weitem übertroffen werden.
  • Energie für die heute armen Teile der Menschheit
  • Energie für den Bevölkerungszuwachs
  • Energie für ein immer perfekteres Recycling
Doch wie macht man dies jemand klar, der unter einer schweren Wachstumsphobie leidet? Jemand der unter einer schweren Wachstumsphobie leidet wird immer die erneuerbare Energie klein reden, die Möglichkeiten herab setzen, so wie es in Deutschland die "Lobby" für erneuerbare Energie ständig tut, deren "Erfolg" eine 85% Zerschlagung der Photovoltaikindustrie in Deutschland ist.

  Wie Pest, Cholera, AIDS und Krebs auf einmal


Unsere Zivilisation leidet unter multiplen tödlichen Krankheiten.
  • Fehler 1 sorgt dafür, dass man keine Ideen diskutieren kann, die für alle nützlich sind, es werden nur Ideen akzeptiert, die den Feind, der Gegenseite, größtmöglichen Schaden zufügen.
  • Fehler 2 hat weltweit ein Steuern- und Abgabensystem etabliert, welches schädlich für Mensch, Umwelt und Wirtschaft ist.
  • Fehler 3 hat den Terrorismus groß gezogen, die Gefahr einer nuklearen Selbstauslöschung der Menschheit geschaffen.
  • Fehler 4 hat dafür gesorgt, dass die erneuerbaren Energien und die elektrische Mobilität nur sehr langsam voran kommen, weil deren Fans unter einer schweren Wachstumsphobie leiden.
Der Infinitismus als neue Weltsicht erhebt den Anspruch das Heilmittel für all diese tödlichen Krankheiten zu sein.

  Religion im Sinne von relegere


Lateinisch relegere: äsorgfältig, überdenken, nachdenken, wiederholt bedenken, nachdenklich sein angesichts einer wichtigen Sacheô.

Dies sollte oberste Pflicht für Wesen sein die "Zum Ebenbild Gottes geschaffen wurden". In den Naturwissenschaften passiert dies ständig, vor deren Leistungen kann man nur die größte Hochachtung haben. Das Gegenteil davon muss über die Politik gesagt werden.

Der Infinitismus beschreibt sicher das Bestmögliche für alle gegenwärtig lebenden Menschen, die Natur und die zukünftigen Generationen bis in eine unvorstellbar weit entfernt liegende Zukunft. Dies zu verbreiten erfordert viel Zeit und Arbeit. Es gibt viele, die mit der Lage sehr unzufrieden sind, aber es Bedarf der Verbreitung neuer Denkansätze und Lösungsmöglichkeiten, um diese Unzufriedenheit konstruktiv umzusetzen.

Für neue Mitglieder gibt es ein Willkommensbonus: 2 Bücher für Standard, 6 Bücher für Fördermitglied Bronze, für höhere Mitgliedschaften auf Anfrage.

Zu den Mitgliedschaften.
Zur Mitgliederliste
Zur Buchbestellung.


Neu! Jetzt sind die Konditionen für Firmen und Vereine fest gelegt. Diese hängen von der Anzahl der Mitarbeiter oder Mitglieder ab. Einfach die Anzahl eingeben, dann werden die Beiträge angezeigt.

  Mitgliederseiten überarbeitet


Unser neues Mitglied Johann Neumayer arbeitet im Umweltreferat der Erzdiozöse Salzburg. Derzeit 48 Mitglieder aus 4 Ländern.


  Politik Wirtschaft


Historischer Fehler
Wie eine politische Fehlentscheidung von 1883 die Zivilistation auf Planet Erde an der Rand des Abgrundes bringt. Von der Klimaänderung über Erdölkrise bis zur Arbeitslosigkeit.


Finanzierung Sozialversicherung
1883 führte Reichskanzler Bismarck die Sozialversicherung ein. Zur Finanzierung hätte es mehrere verschiedene Modelle gegeben. Gewählt wurde die Finazierung über die Arbeit.


Zeitreise um die Menschheit zu retten
Welcher Eingriff durch eine Zeitreise in die Vergangenheit hätte den größten positiven Effekt auf die Gegenwart und die zukünftige Entwicklung bis 2050?


Lebenserwartung steigt
Seit Einführung der Sozialversicherung 1883 bedeutet dies leider auch die Beiträge steigen, menschliche Arbeit wird weniger leistbar, Wettbewerbsnachteil für Energieeffizienz.


Schritte 1 bis 2 der Steuerreform
Mehr Kaufkraft, weniger Lohnkosten gegenfinanziert mit CO2 Steuer, Atomstromsteuer, Flächennurtzungssteuer. Die ersten 2 Schritte für einen totalen Umbau des Steuersystems.


Steuerreformschritte 1 bis 2
Pro Reformschritt werden beim Fallbeispiel Deutschland 100 Milliarden EUR im Steuersystem umverteilt. Mehr Kaufkraft, Arbeit entlasten, Gebrauch fossiler Energie eliminieren.


Taxiunternehmer jubelt über CO2 Steuer
Fallbeispiel mit einem Taxiunternehmer über die Auswirkungen der ersten 2 Schritte der Steuerreform. Analyse von Lohnkosten und Energiekosten.


Photovoltaik gegen Strom aus Kohle
Auf welch tönernen Füßen die absurde Behauptung steht, Strom aus Kohle sei billiger als Solarstrom zeigen die Auswirkungen der ersten 2 Schritte der Steruerreform.




  Notebook Laptop Lifestyle Büroorganisation


Smartphone Kaufberatung
Beachten Sie bei jedem Smartphonekauf die 3 KO Kriterien, die ein Smartphone vom Kauf ausschließen: 1.) Nur eine SIM Karte 2) Akku nicht tauschbar 3) Keine tauschbare SD Karte


Doogee X5 vs Huawei Ascend P6 Testfahrt
Ein großes Problem beim Ascend P6: wenn die Navigation läuft ist der Stromverbrauch größer als über den USB-Anschluss nachgeliefert wird. Ist das neue Doogee X5 besser?


Doogee X5 vs Huawei P6 GPS Navigation
Rein theoretisch sollte das Huawei mit GPS und Glonass für die Navigation besser gerüstet sein, hat mir aber immer wieder größte Probleme bereitet.


Doogee X5 vs Huawei Ascend P6 Photo Visitkarte
Bei Konferenzen ist es oft nötig das Namensschild des Vortragenden aus großer Entfernung zu fotografieren. Zum Handytest wird aus 3 m Entfernung meine Visitenkarte fotografiert.




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

+43 699 17343674
Skype: roland.mosl
  Spenden /
Mitglied werden


Hilfe von PEGE

News abbestellen



PEGE - Planetary Engineering Group Earth PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 bestrebt die Menschheit ins Solarzeitalter zu f├╝hren. Eine Zivilisation hat Aufgaben, die klar mit der Spieltheorie der Mathematik erkannt werden k├Ânnen.


Unterst├╝tzung f├╝r eine bessere Zukunft
Verbessern Sie bitte mit Ihrer Unterst├╝tzung die M├Âglichkeiten der PEGE die Menschheit in Solarzeitalter zu f├╝hren.


Archiv der PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 ein Ziel, aber zunehmend bessere M├Âglichkeiten dieses Ziel umsetzen zu k├Ânnen. Die Technik wird besser, die Produktion erforderlicher Technik steigt.




  2015 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.Zum Newsletter Verzeichnis 2015.

2015 Auto und Verkehr Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Bauen und Wohnen Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Politik und Wirtschaft Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Notebooks Laptops Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Roland M├Âsl Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2015. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2015.
Zum Newsletter Verzeichnis 2015.


2015 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2015


2015 startet mit WWW
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-01.


Land fuer Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-04.


Heilige 3 Koenige
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-06.


Die Frackingblase
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-11.


Merkel und die Atempause
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-18.


Mark Twain zur Energiewende
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-01-25.


PEGE.org Newsletter von 2015-02-01
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-01.


PEGE.org Newsletter von 2015-02-07
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-07.


Geistige Barrieren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-08.


Umverteilung und die Folgen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-15.


Sonnenfinsternis
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-02-22.


Infinitismus
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-01.


Infinitismus Verein
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-08.


Verdummung Facebook
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-15.


Verein Infinitismus
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-22.


Flyer Infinitismus Kritik Vorschlaege
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-26.


Denkbarrieren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-03-29.


Ostern
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-05.


PEGE.org Newsletter von 2015-04-06
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-06.


Versagen von Teilen der Wissenschaft
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-12.


Anti TTIP Aktionstag
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-19.


TTIP Zeichen des US Niedergangs
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-04-26.


Tesla Akku
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-03.


Angriff auf Hinkley
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-10.


Wachstumsphobie bremst erneuerbare Energie aus
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-17.


Falsche Prognosen bei Fracking und Elektroautos
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-24.


Professor Sinn vom IFO spricht mit den Worten der Solarlobby
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-05-31.


Vorschau Intersolar 2015
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-07.


Intersolar und EES 2015
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-14.


Enzyklika Laudato si
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-21.


EU Volksbegehren zum Protest nutzen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-23.


Griechenland Chapter 11
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-06-28.


Rechenfehler bis zum Ende dramatisieren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-07-05.


Sch├Ąuble: Wollt Ihr das totale kaputt Sparen?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-07-12.


Spieltheorie und Yanis Varoufakis
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-07-19.


Jeder Fl├╝chtling ein Symbol des Versagen der Politik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-07-26.


Klimaschutz: Illusionen durch Jubelmeldungen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-02.


Elektrisch von Tarifa zum Nordkapp
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-09.


Stadt oder Land
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-16.


die Gewissensfrage
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-23.


Energiebedarf Recycling
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-08-30.


R├Ątsel Solarindustrie enth├╝llt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-09-06.


Deutsche Solarindustrie 2009 bis 2015
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-09-13.


IAA 2015 erster Tesla Konkurrent
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-09-20.


Elon Musk in Berlin
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-09-27.


Fachkongress Elektroautos in Wien
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-10-04.


TTIP Demonstration in Berlin
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-10-18.


Mission Statement
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-10-25.


Die Geschichte der CO2 Steuer
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-01.


Weihnachten naht
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-08.


Calculation ERROR als PDF frei
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-22.


Eine triviale Gleichung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-11-29.


St. Kathrein am Ofenegg
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-06.


Klimavertrag: des Kaisers neue Kleider
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-13.


Ideologie vs Realit├Ąt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-20.


Klimawandelleugner
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-27.


Neujahr 2016
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2015-12-31.




%202000%20)%20%20%20%20%20%20%20https://www.pege.org/2015/2015-11-15.htm target=_blank>
          Zivilisationsweichen: { if ( $folder == 0 ) { return "" } my $html; if ( $file eq 'newsletter' ) { $html = "Newsletter der PEGE im Jahr $folder"; return $html; } if ( substr ( $file, 0, 4 ) > 2000 ) https://www.pege.org/2015/2015-11-15.htm

Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 11 Nov November Herbst 2015-11-15