Klimagipfel: 22 Jahre Serienniederlagen

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-07-13.



  Die Trainerfrage


Fußballmannschaften werden von einem Trainer trainiert, auf schwierige Spiele vorbereitet. Der Trainer stellt die Mannschaft bestmöglich auf den Gegner ein, motiviert die Mannschaft das Beste zu geben.

Das ist Fußball, aber wie sieht es mit der Menschheit aus? Jeder Fußballer kennt seinen Terminkalender, wann welches bedeutsame Spiel stattfinden wird. Ganz im Gegensatz dazu weiß die Menschheit nicht einmal in welchem Spiel sie sich gerade befindet.

  Viele Meinungsführer als die Trainer der Menschheit


Vergleichen wir einmal die Meinungsführer der Menschheit mit Fußballtrainern. Da gibt es einmal die Trainer der Eliten. Professoren auf den Universitäten der Wirtschaftswissenschaften, die großen Trainer des wirtschaftlichen Erfolgs. Ihr Trainingsrezept, Du musst nur ganz fest glauben an das ewige Wirtschaftswachstum mit billiger fossiler Energie, die Unendlichkeit der Rohstoffe, den perfekten Markt.

Überzeichnet dargestellt? Kann es wirklich solche Idioten geben? Ich hatte schon Angst den Wirtschaftswissenschaftler überzeichnet zu haben, aber dann bekam ich den Beweiß, die sind wirklich so.

Dann gibt es noch den Trainer aller Umweltschützer und grünen Gruppierungen. Er trat sein Traineramt 1972 mit der Veröffentlichung von "Die Grenzen des Wachstums" an. Es gibt alle 4 Jahre eine Fußballweltmeisterschaft, aber seit 1992 jedes Jahr eine internationale Klimakonferenz. Dort findet jedes Jahr das Match "fossile Industrie" vs "Klimaschützer" statt.

Was wäre mit Bundestrainer Joachim Löw passiert, wenn er mit der deutschen Mannschaft in der Vorrunde mit 3 Niederlagen ausgeschieden wäre? Faule Eier und Tomaten zum Empfang, ein Pfeifkonzert und Rücktrittsforderungen. Wäre es denkbar, dass ein deutscher Bundestrainer hintereinander zu 4 Weltmeisterschaften fährt und jedes mal in der Vorrunde mit 3 Niederlagen raus fliegt? Nein, kein Bundestrainer bekommt nach so einer Niederlage eine zweite Chance alles zu versauen!

  22 Jahre Serienniederlagen


Ganz anders als bei den Fußballern ist es bei den Umweltschützern. Immer wieder mit demselben gescheiterten Konzept zu verlieren wird dort nicht mit faulen Tomaten und Eiern quittiert sondern als heldenhafte Ausdauer belohnt.

Aber ganz im Gegensatz zu einem Fußballspiel, hier kann es sogar zwei Verlierer geben. Immer mehr Menschen sind arbeitslos, ganz im Gegensatz zu den Theorien für Planet Wolkenkuckucksheim. Aber nicht nur die Menschen sind arbeitslos, auch das Geld. Der EZB Leitzins ging von 3% 1999 auf 0,15% 2014 zurück. Das entspricht einer Lohnkürzung von 3000 auf 150 pro Monat. Wo ist die Vorbereitung auf Peak-Oil?

  Dennis Meadows: Wiederholungstäter


1972 bei seinem ersten Buch "Die Grenzen des Wachstums" hätte man ja noch von einer einmaligen Fehlleistung sprechen können: Entscheidende Faktoren wie erneuerbare Energie und Recycling werden nicht berücksichtigt. Doch es war keine Fehlleistung, es war ein systematisches Leugnen der Möglichkeiten von erneuerbarer Energie.

Zitat aus einem Dokument vom Club of Vienna: Und eine alternative Quelle, welche den nach wie vor wachsenden Energie-Hunger stillen wird, sei in keiner Weise in Sicht, ist der 64-jährige Ökonom überzeugt.

Weiters 2012 in der Frankfurter Allgemeinen: ''Grüne Industrie ist reine Phantasie''.

  Unermesslicher Schaden


Dennis Meadows hat mit seinen Buch "Die Grenzen des Wachstums" eine Bewegung geschaffen, die alles daran setzt daraus eine sich selbst erfüllende Prophezeiung zu machen. "No Future", Zukunftsangst, Technikfeindlichkeit, die absurde Vorstellung, die Erde könnte 7 oder 10 Milliarden Menschen nicht ernähren, kommen davon.

Wo könnten wir heute sein, wenn die Umweltbewegung bereits vor einem 1/4 Jahrhundert vehement erneuerbare Energie und elektrische Mobilität gefordert hätten?
  • Simson stellt 1994 den Elektroroller Gamma e vor. Nach einer großen Protestwelle "Elektroroller statt Knatter Stink Mopeds" wird ein Zulassungsverbot für Verbrennungsmotore bei Mopeds erlassen. Simson und andere deutsche Hersteller führend am Weltmarkt.
  • Dr. Winterberg stellt 1995 erstmals Lithium Akkus für Elektroautos bei VW und Mercedes vor und wird Monate später der Chef der "Deutschen Elektroautoallianz". 2007 präsentieren Audi, BMW, Mercedes, VW zeitgleich Premiumautos die den Tesla S gleichwertig sind. Mercedes verkauft 2009 erstmals mehr Elektrobusse als Busse mit Verbrennungsmotor.
  • Deutschland bringt mit 30 GW Photovoltaik und 90 GWh Bufferakkus jährlich die Energiewende voran.
All dies wurde erstickt mit einem dumpfen "Sparen, Einschränken, Verzichten" Flagellantentum.
  • Simson ging in Konkurs
  • Dr. Winterberg wurde in die Wüste geschickt, VW und Mercedes machten 15 Jahre später Kooperationsabkommen mit BYD in China. BYD wird 2015, spätesten 2016 mehr Elektrobusse verkaufen als Mercedes Busse.
  • Die Energiewende wurde beendet


  Dennis Meadows am 10. September in Wien


Am 10. September 2014 von 9.00ľ17.00 wird es in der Oesterreichische Nationalbank, Kassensaal, Otto-Wagner-Platz 3, 1090 Wien eine Veranstaltung des Club of Vienna mit Dennis Meadows geben.

Ich plane dazu eine Demonstration und zeitnah eine Gegenveranstaltung. Es kann nicht sein, dass Dennis Meadows weiter ungehindert weiter daran arbeiten kann sein Buch "Die Grenzen des Wachstums zu einer sich selbst erfüllende Prophezeiung zu machen.

Es sind fast 2 Monate Zeit die Aktion vorzubereiten.

Erst im Newsletter der vorletzten Woche wurden die Auswirkungen der "Die Grenzen des Wachstums" Bewegung kritisiert. Dennis Meadows hat für den folgenden Wahnsinn das geistige Fundament geschaffen.

  Zukunftsängste schüren statt den Umstieg fördern


2010 schrieb ich eine Artikelserie, wie sogenannte Umweltschützer das Elektroauto bremsen wollen. Diese Koalition der Zukunftsfeind hat diese Woche wieder publiziert.

Dazu schrieb die Zeit: Zitat "Damit Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht, muss der Verkehr bis 2050 fast komplett CO2-frei werden. Dafür reichen Elektroautos nicht aus, sagen Klimaschützer".

In dieser "Studie" ist eine extreme Reduzierung von PKW und LKW bis 2050. Es ist die Neuauflage des Morgenthauplans Deutschland in einen Agrarstaat zu verwandeln.

Zum Beispiel war die PEGE Prognose von 1992 180 TWh Stromverbrauch für PKW in 2040. In dieser "Studie" hingegen sind es nur 32,5 TWh in 2050. Fast keine PKW mehr.

Wer zwei Tage vor der Bundestagsabstimmung aus dem EEG ein DDG zu machen Propaganda veröffentlicht, dass erneuerbare Energie zu wenig und zu teuer ist, um unseren Lebensstandard zu erhalten, der muss dem Feindeslager der ewig gestrigen Fossilen zugerechnet werden.

  Drei Gruppen




  Eine Partei wird an den zahlenden Mitgliedern gemessen


Ich werde bereits gefragt nach der Anzahl der zahlenden Mitglieder. Bevor die Stärke erreicht ist bei Wahlen antreten zu können ist dies das Kriterium die Stärke zu beurteilen. Für Fördermitglieder gibt es jetzt auch monatliche Zahlweise, falls 120, 240 oder 480 EUR auf einmal ein zu großer Brocken sind, es geht jetzt auch mit 11, 22 oder 44 EUR pro Monat.

In Österreich ist die Anmeldung ganz einfach, ich hoffe bis Ende Juli den Entwurf der Statuten zu bekommen, dieser muss dann nur noch beim Innenministerium hinterlegt werden.

In Deutschland sind 60 Mitglieder Mindestvoraussetzung für eine Anmeldung als Partei.



  Auto Verkehr Mobilität


Aluminium Luft Batterie
Ist die Aluminium Luft Batterie das Ende für den Range Extender Motor/Generator für Plug-in Hybrid Autos? Analyse eines Videos von Phinergy.




  Bauen Wohnen Energie


Intersolar 2014 in München
Der Umbau des EEG zum DDG - Deutschland zu Detroit machen Gesetzt zeigt weiter Wirkung. Die Intersolar ist auf die Größe zwischen 2008 und 2009 geschrumpft.


Afrika Allianz für erneuerbare Energie
Leider war die ''AREA - African Renewable Energy Alliance'' nicht mit Anschaungsmaterial für erneuerbare Energie in Afrika vertreten.


Bergwerke mit Solarstrom betreiben
Immer wird einem der Fußabdruck vorgehalten. Die Förderung dieser Rohstoffe verursacht soviel Fußabdruck. Doch wenn Bergwerke mit Solarstrom betrieben werden, dann ist der NULL.


Diebstahlschutz für Photovoltaik
Gerade bei Photovoltaik für Wasserpumpen in der Landwirtschaft ist Diebstahlschutz essentiell. Viamon hat Lösungen für den Diebstahlshutz von weit verstreuten Anlagen.






Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

+43 699 17343674
Skype: roland.mosl
  PEGE unterstützen
Spenden

Hilfe von PEGE

News abbestellen



PEGE - Planetary Engineering Group Earth PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 bestrebt die Menschheit ins Solarzeitalter zu f├╝hren. Eine Zivilisation hat Aufgaben, die klar mit der Spieltheorie der Mathematik erkannt werden k├Ânnen.


Unterst├╝tzung f├╝r eine bessere Zukunft
Verbessern Sie bitte mit Ihrer Unterst├╝tzung die M├Âglichkeiten der PEGE die Menschheit in Solarzeitalter zu f├╝hren.


Archiv der PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 ein Ziel, aber zunehmend bessere M├Âglichkeiten dieses Ziel umsetzen zu k├Ânnen. Die Technik wird besser, die Produktion erforderlicher Technik steigt.




  2014 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.Zum Newsletter Verzeichnis 2014.

2014 Auto und Verkehr Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.
Zum Newsletter Verzeichnis 2014.


2014 Bauen und Wohnen Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.
Zum Newsletter Verzeichnis 2014.


2014 Politik und Wirtschaft Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.
Zum Newsletter Verzeichnis 2014.


2014 Roland M├Âsl Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.
Zum Newsletter Verzeichnis 2014.


2014 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2014


Wahlkomitee Roland M├Âsl
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-05.


PEGE.org Newsletter von 2014-01-06
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-06.


Zwangsvorsorge: Abschaffen der Planwirtschaft
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-12.


Die Entwicklung der Fracking Industrie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-19.


Buchpr├Ąsentation und Wahlkampftour
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-26.


Buchpr├Ąsentation heute 19:00 Europahaus Wien
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-31.


Nur 10 EUR f├╝r einen Menschen, aber ein gro├čer Schritt f├╝r die Menschheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-02.


Vortrag und Diskussion Europahaus Wien als Video
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-06.


NEOS EU Vorwahl: Anleitung f├╝r W├Ąhler
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-07.


Die Weigerung der Demokratie dorthin zu sehen wo es Weh tut
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-09.


Kongress f├╝r erneuerbare Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-13.


Jubelmeldung ├╝ber Kernfusion - Kostenanalyse Kernfusion
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-16.


Verharmlosen von Peak-Oil
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-23.


Am 26. Februar wurde ich von der EU-Wahlliste gestrichen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-03-02.


Streit inszenieren, Russland als Gaslieferant ausschalten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-03-16.


Kreativwettbewerb Parteinamen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-03-23.


PEGE.org Newsletter von 2014-03-30
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-03-30.


Talk im Hangar 7 ├╝ber das Auto der Zukunft: Peak-Oil kein Thema
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-04-06.


Ablasshandel mit CO2
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-04-13.


Fracking - Dichtung und Wahrheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-04-27.


Die Dominotheorie: TTIP und TISA
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-05-11.


China: Industrieroboter gegen Arbeitskr├Ąftemangel
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-05-18.


Peak-Oil weltweit hat jetzt eine Jahreszahl: keineswegs nach 2017
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-05-25.


Parteinamen enth├╝llt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-01.


Intersolar: der Verrat der Gr├╝nen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-08.


WWW - Pr├Ąsentation des Parteiprogramms
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-15.


Staatsquote: 2 Beitragszahler f├╝r einen Pensionisten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-22.


EEG wird zum DDG: Deutschland zu Detroit machen Gesetz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-29.


Dennis Meadows: Wiederholungst├Ąter - Unermesslicher Schaden
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-07-05.


CCS - Carbon Capture and Storage - den Dreck unter dem Teppich kehren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-07-20.


Diagnose f├╝r die Menschheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-07-27.


Simple L├Âsungen: es gab wirklich ein Land ohne Geld
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-03.


Die Reformbewegung in der ├ľVP
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-10.


Friede durch Technik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-17.


Minimale Reformen oder das absolute Chaos?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-24.


Geschichte um ├Ąhnliche Vorf├Ąlle wie Ukraine
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-31.


Massenarbeitslosigkeit des Geldes: EZB Leitzins 3% - 0,15% - 0,05%
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-09-07.


Hochwasser vernichtet alle Autos in der Tiefgarage
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-09-14.


Die Spieltheorie und der Mensch
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-09-21.


Gro├čbetrug mit neuen ├ľlfeldern
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-09-28.


Kontakte in die Finanzbranche gesucht
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-10-05.


PEGE.org Newsletter von 2014-10-12
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-10-12.


Weltwirtschaftskrise: Feindbilder als Denkblockaden
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-10-19.


Wo steht die Elektromobilit├Ąt?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-10-26.


Der Schweinezyklus beim ├ľl
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-02.


Logische Reihenfolge beim Ausstieg
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-09.


Unheimliche Begegnungen mit seltsamen Menschen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-16.


Wirtschaftliches Leitbild des 21. Jahrhunderts
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-23.


Echte Nachhaltigkeit erfordert eine neue Bewegung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-30.


Die M├Ąchte im Hintergrund
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-07.


UN Klimagipfel Peru: Die j├Ąhrliche Nonsens Show ist vorbei
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-14.


Was tun mit US$ 900 Milliarden pro Jahr?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-21.


PEGE.org Newsletter von 2014-12-25
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-25.


Was sind n├╝tzliche Systemerhalter?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-28.




          Klimagipfel: 22 Jahre Serienniederlagen: { if ( $folder == 0 ) { return "" } my $html; if ( $file eq 'newsletter' ) { $html = "Newsletter der PEGE im Jahr $folder"; return $html; } if ( substr ( $file, 0, https://www.pege.org/2014/2014-07-13.htm

Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 7 Juli Sommer 2014-07-13