Ablasshandel mit CO2

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-04-13.



  IWF: Wirtschaft muss in Wachstumsmodus wechseln


Welch unglaubliche Aussage. Es klingt etwa so als würde der Fahrlehrer zum Fahrschüler sagen: "Jetzt müssen Sie von den 2. in den 3. Gang wechseln". Jahrelanges dahin wursteln und dann die geniale Erkenntnis, wir haben vergessen den Gang zu wechseln.

Ölausstieg? Umbau des Steuersystems? Selbstverständlich wurde auf dem IWF Treffen nicht über solche Maßnahmen diskutiert. Albert Einstein bezeichnete dies als die reinste Form des Wahnsinns:

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert

  Ablasshandel


Es gibt Webseiten, die erteilen allen Umweltsündern für 10 EUR pro Tonne CO2 die Absolution. Wie man auf den Preis kommt? Pro Tonne CO2 werden 20 m² Wald gepflanzt. Der absorbiert dann jedes Jahr 20 kg CO2 und nach 50 Jahren sind dies 1 Tonne.

Jeder Quadratmeter wachsender Wald absorbiert jedes Jahr 1 kg CO2. Mit 36 Millionen Quadratkilometer Bäume pflanzen ist dann das Problem gelöst, 36 Milliarden Tonne war die CO2 Emission der Menschheit 2013. Doch kann man wirklich 36 Millionen m² Wald für nur 1 EUR pro m² pflanzen?

  Antritt bei den EU Wahlen nicht möglich


Am Freitag den 11 April um 17:00 war Anmeldeschluss in Österreich für die EU-Wahlen. Ich musste wieder erleben wie absolut abgehoben die Politiker sind. Es wären entweder 3 Unterschriften von Nationalratsabgeordneten oder 1 Unterschrift von einem EU-Abgeordneten nötig gewesen. Gleich 3 Gruppierungen sind politisch am Ende, haben aber trotzdem die Chance nicht ergriffen wie Phönix aus der Asche zu steigen.

Die Gründung der neuen Partei wird in der Woche nach der EU-Wahl bekannt gegeben.
  • Etwa die Hälfte der Bevölkerung hat keine Zukunftsperspektiven.
  • Etwa die Hälfte der Bevölkerung lebt von einem Monat auf den anderen ohne Hoffnung die Situation verbessern zu können.
  • Etwa die Hälfte der Bevölkerung geht nicht mehr wählen, weil die Missachtung ihrer Probleme durch alle Parteien und Politiker unerträglich geworden ist.
Das sind Zukunftsperspektiven, eine Hoffnung nicht mehr von einen Monat zum anderen Leben zu müssen, eine Motivation wieder Wählen zu gehen.

  Die Welt Buch für Buch ändern


Es gibt viele nette liebe Beschäftigungstherapien für die Gegner der herrschenden "Wirtschaftselite". Wer sich auf eine dieser netten lieben Beschäftigungstherapien einlässt ist als Gegner gebunden und neutralisiert.

Calculation ERROR ist hingegen eine knallharte Abrechnung mit "Zugrunde gehen ist billiger als Überleben". Es greift die herrschende "Wirtschaftselite" an der ständig behaupteten Kernkompetenz an: Dafür zu sorgen, dass die Wirtschaft funktioniert.

Helfen Sie mit die Welt Buch für Buch, Auflage für Auflage zu ändern!.

  Wachtumsmarkt Speichertechnik


Bei einem aufstrebenden Markt rechnet man pro Verdoppelung des Weltmarkts mit 20% Preissenkung. Von 1860 bis 1910 hat dies auch auf den Ölmarkt zugetroffen. Von 200 Millionen auf 19 Milliarden sind knapp unter 7 Verdoppelungen. Man muss da aber auch andere Märkte berücksichtigem, den bestehenden Markt für Akkus bei Notebooks und Handies, die ebenfalls stark expandierenden Elektroauto.

Im Moment sind Stromspeicher für zuhause bei 1200 EUR pro kWh. 3 Verdoppelungen des Weltmarkts würden den Preis auf 600 EUR / kWh bringen, 6 Verdoppelungen des Weltmarkts auf 300 EUR pro kWh.

Das sind die Preise für Kleinanlagen wie bald in Einfamilienhäuser üblich. Meine erste Studie über Speichertechnik August 2008 zeigte, dass bei 300 EUR pro kWh und langlebigen Akkus der Neubau von Pumpspeicherkraftwerken unrentabel wird.

Weiter unten im Newsletter sind Links zu mener Artikelserie Sommer 2008. Bei Recherchen zur Preis- und Performanceentwicklung von Lithiumakkus stieß ich damals erstmals auf OGRON.

  Milliardenmarkt GTES!


In der Solarbranche wird die Abkürzung GTES (Grid-Tied Energy Storage), die Möglichkeit, Energie vor Ort zu produzieren und in einer Batterie-Bank zu speichern, zunehmend gebräuchlich. IMS Research schätzt in einer neuen Studie, dass der Markt für Speicherlösungen von 200 Millionen Dollar in 2012, auf 19 Milliarden Dollar in 2017 wachsen wird. Das sind explosive Wachstumsraten wie in keinem anderen Sektor! Der Report geht auch davon aus, dass Deutschland dieses Wachstum anführen wird. Ein Grund ist, dass die Einspeisevergütungen inzwischen so niedrig sind, dass der deutsche Hausbesitzer mehr Geld spart, wenn er seinen Solarstrom selbst nutzt, anstatt ihn zu verkaufen. Angesichts des immensen Marktpotenzials, beginnen Investoren nun damit, nach attraktiven Möglichkeiten zu suchen. Eine läßt sich vielleicht bei www.ogron.eu finden. Jeder ist seines Glückes Schmied.


  Calculation ERROR




  Auto Verkehr Mobilität




  Bauen Wohnen Energie


2014 über Energie Klimawandel und CO2
Deutsche Politiker sind stolz darauf die Zukunftsindustrie Photovoltaik zu zerschlagen und Detroit als oberstes Vorbild für eine erfolgreiche Industriepolitik zu wählen.


CO2 Ablasshandel
Im Mittelalter hieß es ''Das Geld im Kasten klingelt, die Seele in den Himmel hüpft''. Dies trug zur Gründung der protestantischen Kirche durch Martin Luther wesentlich bei.


RŘckblick auf eine Artikelserie August 2008

Lithium Akku als Stromspeicher
Grundlegende Rechenmodelle für Lithium als Stromspeicher. Der Leitfaden frühzeitig zu erkennen, bei welchen Anwendungen eine Rentabilität gegeben ist oder kurz bevor steht.


Speicherkrise der erneuerbaren Energie
Die gesamte Solarstrom- und Windenergiebrahnche leugnet die Speicherkrise. Die Standardantworten die man zum Speicherproblem hört sind einfach zu widerlegen.


Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen
In grober Unwissenheit über das Stromspeicherproblem fallen Ausdrücke wie ''Atomstromautobahn'' oder ''Atomstromveredelungsanlage'' wenn es um Infrastruktur zum Speichern geht.


Pumpspeicherkraftwerke
Der Speicherbedarf für einen großangelegten Ausbau von Solarstrom und Windstrom ist mit Pumpspeicherkraftwerken nicht darstellbar. Neue Technik ist unabdingbar erforderlich.


Lithiumakkus gegen Kaprun
Wie vergleicht man Lithiumakkus mit einem Pumpspeicherkraftwerk? Die Kosten für den Limberg II Ausbau von Kaprun im Vergleich.


Parameter für die Speicherung von Strom
Was sind die Kostenkriterien für einen Stromspeicher? Was kostet es Strom zu speichern? Javascript Rechner mit den grundlegenden Parameter der Stromspeicherung.


Speichernutzung
Wie oft wird der Speicher pro Tag oder Jahr genutzt? Bisher haben wir nur den Tag/Nachtausgleich betrachtet. Bei anderen Zeiträumen verschieben sich die Rentabilitätsgrenzen.




  Politik Wirtschaft


Autobombe in Athen
Was wird im Spiegel Online Forum zugelassen? Gejammert darf werden. Die Politik darf beschuldigt werden, daran Schuld zu sein. Aber eine Analyse der Situation wird zensiert.


IWF: Wirtschaft muss in Wachstumsmodus wechseln
Die IWF demonstriert die ganze Hilflosigkeit der Wirtschaftswissenschaften die derzeitige Lage zu verstehen. Die Statements sind eine Weigerung die Lage zu verstehen.




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

+43 699 17343674
Skype: roland.mosl
  PEGE unterstützen
Spenden

Hilfe von PEGE

News abbestellen



PEGE - Planetary Engineering Group Earth PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 bestrebt die Menschheit ins Solarzeitalter zu f├╝hren. Eine Zivilisation hat Aufgaben, die klar mit der Spieltheorie der Mathematik erkannt werden k├Ânnen.


Unterst├╝tzung f├╝r eine bessere Zukunft
Verbessern Sie bitte mit Ihrer Unterst├╝tzung die M├Âglichkeiten der PEGE die Menschheit in Solarzeitalter zu f├╝hren.


Archiv der PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 ein Ziel, aber zunehmend bessere M├Âglichkeiten dieses Ziel umsetzen zu k├Ânnen. Die Technik wird besser, die Produktion erforderlicher Technik steigt.




  2014 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.Zum Newsletter Verzeichnis 2014.

2014 Auto und Verkehr Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.
Zum Newsletter Verzeichnis 2014.


2014 Bauen und Wohnen Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.
Zum Newsletter Verzeichnis 2014.


2014 Politik und Wirtschaft Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.
Zum Newsletter Verzeichnis 2014.


2014 Roland M├Âsl Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis f├╝r das Jahr 2014. ├ťbersicht der PEGE ├╝ber das Jahr 2014.
Zum Newsletter Verzeichnis 2014.


2014 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2014


Wahlkomitee Roland M├Âsl
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-05.


PEGE.org Newsletter von 2014-01-06
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-06.


Zwangsvorsorge: Abschaffen der Planwirtschaft
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-12.


Die Entwicklung der Fracking Industrie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-19.


Buchpr├Ąsentation und Wahlkampftour
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-26.


Buchpr├Ąsentation heute 19:00 Europahaus Wien
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-01-31.


Nur 10 EUR f├╝r einen Menschen, aber ein gro├čer Schritt f├╝r die Menschheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-02.


Vortrag und Diskussion Europahaus Wien als Video
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-06.


NEOS EU Vorwahl: Anleitung f├╝r W├Ąhler
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-07.


Die Weigerung der Demokratie dorthin zu sehen wo es Weh tut
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-09.


Kongress f├╝r erneuerbare Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-13.


Jubelmeldung ├╝ber Kernfusion - Kostenanalyse Kernfusion
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-16.


Verharmlosen von Peak-Oil
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-02-23.


Am 26. Februar wurde ich von der EU-Wahlliste gestrichen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-03-02.


Streit inszenieren, Russland als Gaslieferant ausschalten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-03-16.


Kreativwettbewerb Parteinamen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-03-23.


PEGE.org Newsletter von 2014-03-30
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-03-30.


Talk im Hangar 7 ├╝ber das Auto der Zukunft: Peak-Oil kein Thema
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-04-06.


Fracking - Dichtung und Wahrheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-04-27.


Die Dominotheorie: TTIP und TISA
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-05-11.


China: Industrieroboter gegen Arbeitskr├Ąftemangel
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-05-18.


Peak-Oil weltweit hat jetzt eine Jahreszahl: keineswegs nach 2017
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-05-25.


Parteinamen enth├╝llt
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-01.


Intersolar: der Verrat der Gr├╝nen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-08.


WWW - Pr├Ąsentation des Parteiprogramms
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-15.


Staatsquote: 2 Beitragszahler f├╝r einen Pensionisten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-22.


EEG wird zum DDG: Deutschland zu Detroit machen Gesetz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-06-29.


Dennis Meadows: Wiederholungst├Ąter - Unermesslicher Schaden
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-07-05.


Klimagipfel: 22 Jahre Serienniederlagen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-07-13.


CCS - Carbon Capture and Storage - den Dreck unter dem Teppich kehren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-07-20.


Diagnose f├╝r die Menschheit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-07-27.


Simple L├Âsungen: es gab wirklich ein Land ohne Geld
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-03.


Die Reformbewegung in der ├ľVP
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-10.


Friede durch Technik
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-17.


Minimale Reformen oder das absolute Chaos?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-24.


Geschichte um ├Ąhnliche Vorf├Ąlle wie Ukraine
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-08-31.


Massenarbeitslosigkeit des Geldes: EZB Leitzins 3% - 0,15% - 0,05%
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-09-07.


Hochwasser vernichtet alle Autos in der Tiefgarage
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-09-14.


Die Spieltheorie und der Mensch
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-09-21.


Gro├čbetrug mit neuen ├ľlfeldern
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-09-28.


Kontakte in die Finanzbranche gesucht
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-10-05.


PEGE.org Newsletter von 2014-10-12
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-10-12.


Weltwirtschaftskrise: Feindbilder als Denkblockaden
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-10-19.


Wo steht die Elektromobilit├Ąt?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-10-26.


Der Schweinezyklus beim ├ľl
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-02.


Logische Reihenfolge beim Ausstieg
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-09.


Unheimliche Begegnungen mit seltsamen Menschen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-16.


Wirtschaftliches Leitbild des 21. Jahrhunderts
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-23.


Echte Nachhaltigkeit erfordert eine neue Bewegung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-11-30.


Die M├Ąchte im Hintergrund
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-07.


UN Klimagipfel Peru: Die j├Ąhrliche Nonsens Show ist vorbei
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-14.


Was tun mit US$ 900 Milliarden pro Jahr?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-21.


PEGE.org Newsletter von 2014-12-25
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-25.


Was sind n├╝tzliche Systemerhalter?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2014-12-28.




%202000%20)%20%20%20%20%20%20%20https://www.pege.org/2014/2014-04-13.htm target=_blank>
          Ablasshandel mit CO2: { if ( $folder == 0 ) { return "" } my $html; if ( $file eq 'newsletter' ) { $html = "Newsletter der PEGE im Jahr $folder"; return $html; } if ( substr ( $file, 0, 4 ) > 2000 ) https://www.pege.org/2014/2014-04-13.htm

Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 4 Apr April Fr├╝hjahr 2014-04-13