Peru: Photovoltaik für die 2 Millionen der Ärmsten

Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-07-21.



  Kerosinlampen


Ja, es gibt auf der Welt wirklich noch Kerosinlampen. 1,5% der Erdölförderung wird in Kerosinlampen verbrannt. Soviel wie die USA für Flugzeuge verbraucht. Für über 1/4 der Menschheit ist die flackernde, stinkende, gesundheitsschädlich Kerosinlampe noch heute tägliche Realität.

77 Milliarden Liter Kerosin werden dafür jährlich verbrannt. Warum gibt es keine breiten Programme um diesen sinnlosen Ölkonsum zu stoppen? Weil die Öllobby panische Angst vor allem hat, was den Ölkonsum vermindert. Nach der Ölpreistheorie würden 1,3 Millionen weniger tägliche Nachfrage den Ölpreis um US$ 26 senken. Neue Wahnsinnsprojekte in der Tiefsee, der Arktis, Ölschiefer und Ölsand sind dann unwirtschaftlich.

Der Gigant Ölindustrie steht auf tönernen Füssen. Allein das Ausblasen der Kerosinlampen kann ihm zu Sturz bringen.

  Peru: Photovoltaik für die 2 Millionen der Ärmsten


Nach einem Pilotprojekt mit 1600 Photovoltaikanlagen möchte die Regierung von Peru 2 Millionen der Ärmsten mit Photovoltaikanlagen versorgen. Pro Familie sind 50 bis 100 Watt gedacht. Dies reicht aus für Licht, Handy und Netbook oder Ultrabook. Konventionelle Notebooks verbrauchen rund doppelt soviel wie die Netbooks und Ultrabooks.

Die meiste Entwicklungshilfe scheitert an mangelnder Bildung. Wie wird XYZ korrekt betrieben, gewartet, repariert? Dadurch wird XYZ schnell zu Schrott und ein ehrgeiziges Projekt ist gescheitert. Aber wenn jeder Strom und Internet hat? Ein weltweites Netzwerk von Wissen für jedes Problem, Möglichkeiten zur Kooperation.

  Netbook statt Kerosin


Die monatlichen Ausgaben einer Familie für Kerosin entsprechen den Raten für ein oder sogar zwei Netbooks. Wenn da die Regierung den Strom in Form von Photovoltaik schnekt ist dies ein riesiger Sprung in der Entwicklung.

  Die 5 Ebenen von Off Grid Anlagen für Haushalte


  1. Kommunikation und Licht. 2 bis 10 Watt PV für Handy aufladen und Licht
  2. Bildung: 20 bis 100 Watt PV für Notebook
  3. Nahrungsmittel aufbewahren: 200 bis 500 Watt PV für den Kühlschrank
  4. Kochen und Transport: 500 bis 1000 Watt PV für Kochen und Elektroroller
  5. Unser Lebensstandard: 2000 bis 10000 Watt PV für Klimaanlage und Elektroauto
Stellen wir uns das mal in 20 Jahren vor. Vor der Hütte steht ein Elektroroller. Die Frau muss nicht weite Strecken gehen um Holz zu sammeln, gekocht wird jetzt elektrisch.

Neben Photovoltaik sind dazu auch billige, langlebige Akkus erforderlich.

  Mit OGRON zum Unternehmer werden


Der in kürze geplante Beweis beim Zentrum für Solar- u. Wasserstoff-Forschung in Ulm über das Funktionieren der Schnelllade- und Entlade-Technologie der OGRON Hochleistungs-Energie-Speicher, oder allgemein Stromspeicher, wird zum entscheidenden Meilenstein der Energiewende; - nicht nur in Deutschland sondern weltweit, die stationäre und mobile Stromspeicher benötigt. Stationäre Strom-speicher im Haus, der Firma, dem Verwaltungsgebäude und vielen mehr, geladen aus der Photovoltaik-Anlage, der Windkraft- oder Biogasanlage, in allen erforderlichen Größen, werden die nicht gewünschten Stromschwankungen aus dem Netz nehmen. Alle von z. B. Off-Shore-Windkraftanlagen, PV-Anlagen produzierten Strommengen können gespeichert werden, um sie dann wieder bei Wind-flauten oder sonnenschwachen Zeiten abzurufen.

Die Haus- oder Fabrikbesitzer mit PV-Anlage und Stromspeicher, können autark werden und über den Eigenstromverbrauch ihre Autos, Lkws, Maschi-nen usw. mit kostenlosem Strom aus der Sonne betreiben. Um diesen Beweis anzutreten sucht OGRON noch finanzielle Unterstützer, für diese konkurrenzlose Technologie, die Weltpatent-Mitinhaber werden wollen und automatisch auch zum Mit-Unternehmer, die anschließend aus der weltweiten Vermarktung der Lizenzen ihren Profit beziehen. Wohlgemerkt, keine Haftung für die Patent-mitinhaber und Mitunternehmer, nur Gewinne aus Lizenzen. Interessenten schauen bitte unter http://www.ogron.eu/kostenloser-strom-speicher.html, wo sie noch weiteres über diese weltbewe-gende Technologie erfahren können. Der Erfolg ist durch Zusagen großer Lizenzhersteller so gut wie vorprogrammiert.

OGRON - Entwicklung mobiler und stationärer Hochleistungs-Energie-Speicher

Klaus-Michael Bergmann

Hermann-Löns-Weg 5
D-74348 Lauffen a. N.
+49 (0) 152 - 0 1969 363

  Erweiterung auf 408 Seiten


Das Ende der 1. Version von "Calculation ERROR" war etwas abrupt. Das Verständnis über den Zivilisationssprung muss vertieft werden. Deswegen erweitere ich gerade das Buch von 404 auf 408 Seiten.

Status englische Version: 280 Seiten Korrekturen vom Lektor müssen eingepflegt werden.
Status deutsche Version: Lektorarbeit

  Die Alpinepleite


Früher einmal waren Firmen noch in der Lage Reserven anzulegen. Heute leben viele Firmen nur noch von Rechnungseingang zu Rechnungseingang. Deswegen bin auch ich von der Alpinepleite betroffen im 3. Glied. Die Alpine sollte einer Baufirma eine Rechnung bezahlen. Diese Baufirma sollte einen meiner Kunden eine Rechnung bezahlen. Mein Kunde wollte damit unter anderen meine Jahresrechnung bezahlen. Durch diesen Zahlungsausfall ist für mich eine sehr schwierige Situation entstanden.

Ich bitte daher:


  Bauen Wohnen Energie


2 Milliarden Mensche ohne Steckdose
Kleine leistbare Solarsets für all die Mensche wo der Strom nicht aus der Steckdose kommt. Strom fällt ja bekanntlich vom Himmel runter, man braucht nur was zum Auffangen.


7Ah Solaranlage
Bei der größeren Anlage ist gleich ein 3fach Verteilerstecker dabei. So können schon mit der Grundausstattung verschiedene Kleingeräte gleichzeitig betrieben werden.


Elektroroller für Afrika
Photovoltaik und Elektroroller für Afrika. Ein Thema welches ich im alternativen US-Militärbudget 2007 und Ölausstieg 2008 behandelte auf der Intersolar vorgestellt.


Mini Photovoltaik Heimsystem
12 Volt 12 Ah Akku und 18 Watt Photovoltaik reichen für Radio, Licht, Handy laden und ein Netbook. Auf der rechten Seite 2 Stück 12 V Steckdosen.


Solares Heimsystem mit 1300 Watt
2 * 80 Watt Photovoltaik und 2 * 100 Ah Akkus können über einen Wechselrichter bis zu 1300 Watt 230 Volt AC abgeben. Wie mit einer 6 A Sicherung auf einem Campingplatz.


7000 Ah Akkuzelle Lithium Eisen Phosphat Yttrium
Was macht man nur mit einer 173 kg schweren 7000 Ah 3,2 Volt Zelle? Diese Zelle ist wohl für wirkliche Anwendungen und nicht für das Guiness Buch der Rekorde,


Inselanlage mit Lithium Eisen Phosphat
Bis jetzt waren Bleiakkus Standard bei Inselanlagen. Jetzt kommt die lange erhoffte Ablöse, Lithium Eisen Phosphat Akkus sind höher belastbar und langlebiger.


BYD Nullemissionshaus
Kernstück eines Nullemissionshauses ist die Speicherung der Solarstroms in bis zu 20 kWh Lithium Eisen Phosphat Akkus. Ihre persönliche Energieversicherung.




  Politik Wirtschaft


Spiegel Online für fossile Energie
Meldung am 16. Juli 2013: Druck auf die Bundesregierung: Stromriesen drohen mit Abschaltung von Kraftwerken. Um 8:29 verfasse ich einen Kommentar. 11:15 Ein Opfer der Zensur.




  Newsletter Archiv


Zum Newsletter Archiv



Roland Mösl - PEGE - Planetary Engineering Group Earth

Drachenlochstraße 1c/5
A-5083 Gartenau

+43 699 17343674
Skype: roland.mosl
  PEGE unterstützen
Spenden

Hilfe von PEGE

News abbestellen



PEGE - Planetary Engineering Group Earth PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 bestrebt die Menschheit ins Solarzeitalter zu führen. Eine Zivilisation hat Aufgaben, die klar mit der Spieltheorie der Mathematik erkannt werden können.


Unterstützung für eine bessere Zukunft
Verbessern Sie bitte mit Ihrer Unterstützung die Möglichkeiten der PEGE die Menschheit in Solarzeitalter zu führen.


Archiv der PEGE - Planetary Engineering Group Earth
Seit 1991 ein Ziel, aber zunehmend bessere Möglichkeiten dieses Ziel umsetzen zu können. Die Technik wird besser, die Produktion erforderlicher Technik steigt.




  2013 Top Reportagen Verzeichnis


Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2013. Übersicht der PEGE über das Jahr 2013.Zum Newsletter Verzeichnis 2013.

2013 Auto und Verkehr Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2013. Übersicht der PEGE über das Jahr 2013.
Zum Newsletter Verzeichnis 2013.


2013 Bauen und Wohnen Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2013. Übersicht der PEGE über das Jahr 2013.
Zum Newsletter Verzeichnis 2013.


2013 Politik und Wirtschaft Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2013. Übersicht der PEGE über das Jahr 2013.
Zum Newsletter Verzeichnis 2013.


2013 Notebooks Laptops Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2013. Übersicht der PEGE über das Jahr 2013.
Zum Newsletter Verzeichnis 2013.


2013 Roland Mösl Verzeichnis
Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2013. Übersicht der PEGE über das Jahr 2013.
Zum Newsletter Verzeichnis 2013.


2013 Newsletter Verzeichnis
Newsletter der PEGE im Jahr 2013


Das Postulat des heutigen Steuersystems
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-01-06.


China Einkindpolitik: Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-01-13.


Politik verweigert über die schmerzhaftesten Probleme zu diskutieren
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-01-27.


Gesellschaft im Wahnsinn
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-02-10.


Solarstrom wesentlich billiger als Erdöl
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-02-17.


Wahnsinn ist Programm: Wirtschaftswissenschaften
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-02-24.


Im Würgegriff der Wirtschaftswissenschaften
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-03-03.


Selbstzerstörung der EU
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-03-24.


Studie der Energy Watch Group
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-03-31.


BYD e6: 300 km Reichweite, weit über 300.000 km Lebensdauer
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-04-14.


Solararchitektur in den Landtagswahlkampf Salzburg
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-04-21.


Der blinde Fahrer ignoriert alle Warnungen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-04-28.


Hohe Wohnkosten machen ein Land konkurrenzunfähig
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-05-12.


Ölprognosen: IEA gegen Energy Watch Group
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-05-19.


Braunkohleverordnung gegen Minderheiten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-05-26.


Photovoltaik: Handelsstreit EU gegen China
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-06-02.


Generationenmanifest
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-06-09.


Raubüberfall auf den Stromkunden
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-06-16.


Stoppt Kohle Enteignungen - mit Energiewende Sorbendörfer retten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-06-23.


Intersolar 2013: Deutsche Politik zukunftsunfähig
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-06-30.


Strombedarf Deutschland
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-07-14.


US Zulassungsstatistik: Tesla S vor Audi A8, BMW 7er, Lexus, Mercedes S
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-07-28.


Möchte Merkel Deutschland zu Detroit machen?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-08-11.


Emissionshandel: Unternehmer zum Glücksspiel verpflichtet
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-08-18.


Calculation ERROR Konferenz
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-08-25.


Calculation ERROR Konferenz in Planung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-09-01.


IAA 2013: BMW und Tesla
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-09-15.


Deutschland zu Detroit machen
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-09-22.


PEGE.org Newsletter von 2013-09-23
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-09-23.


Leistbares Wohnen kein Wahlkampfthema
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-09-29.


Friedrich Wilhelm von Steuben in der heutigen Zeit
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-10-06.


Buchtitel überarbeitet: Menschheit am Scheideweg
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-10-13.


Die Schrumpfung: eCarTec schafft sich ab
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-10-20.


Hinaus zur Sonne zum Licht
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-10-27.


Postwachstumoekonomie nur für Masochisten und Sadisten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-11-02.


Mödling: Kunst trifft erneuerbare Energie
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-11-03.


Hindernisse auf den Weg zu einer grenzenlosen Zukunft
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-11-09.


Fossile Industrie und Umweltschützer sind Verbündete
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-11-10.


Die Wirtschaftsblockade
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-11-17.


Nur noch wenige Restplätze für Werbung in Calculation ERROR
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-11-19.


Selbstdemontage einer Ikone der Klimaschutzbewegung
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-11-24.


Wie lügt man sich die Energiewende zurecht?
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-12-01.


NEOS EU Kandidaten Hearing im Salzburger Kongresshaus
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-12-08.


5 Monate EU Wahlkampf: Preview zum Wahlkampf
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-12-15.


Diskussionen um Prognosen der EWG Energy Watch Group
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-12-22.


Die Demokratie retten
Newsletter der PEGE - Planetary Engineering Group Earth von 2013-12-29.




          Peru: Photovoltaik für die 2 Millionen der Ärmsten: { if ( $folder == 0 ) { return "" } my $html; if ( $file eq 'newsletter' ) { $html = "Newsletter der PEGE im Jahr $folder"; return $html; } if ( subst https://www.pege.org/2013/2013-07-21.htm

Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 7 Juli Sommer 2013-07-21