PEGE - Planetary Engineering Group Earth - deutsche Version

Seit 1991 Ausdruck des Infnitismus, um das Potenzial der Zivilisation auf Planet Erde voll zu entfalten und die Gefahren durch eine falsche Einschätzung der Lage zu beseitigen.

  Infinitismus


Im Rückblick betrachtet war PEGE 1991 der erste Ausdruck einer neuen Weltsicht, dem Infinitsmus: eine Zivilisation kann eine unbeschränkte Fähigkeit zum Überleben entwickeln. Das bedeutet weltweiter Wohlstand und eine grenzenlose Zukunft.

Der Verein zur Förderung des Infinitismus wurde am 2. März 2015 in Österreich gegründet.

  Das Buch: Calculation ERROR - die Entstehung des Infinitismus


  Spätestens nach der 1. Ölkrise 1973 hätten folgende 3 Fragen gestellt werden müssen:
  1. Sind verschiedene Bereitstellungsketten für denselben Service möglich?
  2. Welche Verknappungen und Preisentwicklungen sind für alle möglichen Bereitstellungsketten wahrscheinlich?
  3. Wie wechselt man von einer Bereitstellungskette zu einer anderen, bevor eine Verknappung die Wirtschaft trifft?
Das ist die zentrale Aussage des Vorworts. Ab der Gründung 1991 entwickelte PEGE ein immer umfassenderes System, um dieses Versagen und seine Folgen zu zeigen und Lösungen für die Korrektur zu propagieren.

  Die neue Wissenschaft: Ethik - die Wissenschaft des Überlebens


Die Erkenntnisse aller Wissenschaften in ein Open Source Weltsimulationsprogramm integrieren. Zukünftige Probleme frühzeitig erkennen und erforschen. Nach dem bestmöglichen Weg für eine grenzenlose Zukunft der Menschheit suchen. Das Fehlen dieser Wissenschaft kann eine Zivilisation zerstören. Seite 298 bis 313 im Buch.

  Die Bewegung: WWW - WeltWeiter Wohlstand


  Die Menschheit hat die Technik für ein dauerhaftes Paradies, aber eine Politik für die Hölle auf Erden. Unsere Mission ist es dies zu ändern. Die Reformen um das frühere Erfolgsmodell "Soziale Marktwirtschaft" auf die Straße des Erfolgs zurückzubringen.

Wohlstand ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit um die wirtschaftlichen Voraussetzungen zu schaffen, die zur Erfüllung zukünftiger zivilisatorischer Aufgaben notwendig sind.

  für die Wirtschaft: BB21C - Größtes Geschäft des 21. Jahrhunderts


BB21C steht für Biggest Business 21st Century. Mit billigeren besseren Produkten die Konkurrenz aus dem Markt drängen. Die Industriestaaten sollen das Öl aus dem Markt werfen, damit das Geld zu den Industriestaaten kommt und nicht mehr zu den ölexportierenden Staaten.

  Die Fachzeitschriften der PEGE


Die Fachzeitschriften der PEGE ermöglichen eine umfassende Beweisführung über die technischen Möglichkeiten der Menschheit und dem Versagen dies in Wohlstand und Stabilität umzusetzen.

Auto Verkehr Magazin der PEGE Auto Verkehr Magazin der PEGE
Themen rund um Auto und Verkehr. Tests, Technik und Konzepte für die Zukunft. Die Wahl des richtigen Autos und wie man dieses dann sparsam bewegen kann.


Wohnen Bauen Energie Wohnen Bauen Energie
Das Architektur und Solararchitektur Online Magazin der PEGE beschäftigt sich mit Problemen, Ideen und Lösungen rund um Energie, Haus bauen und Wohnen im allgemeinen.


Politik - politische Ziele der PEGE Politik - politische Ziele der PEGE
Unpolitisch pragmatisch jenseits von Ideologien zählt in unserer Politik nur ein Ziel: Eine dauerhafte Zivilisation die sich auf einer stabilen Basis weiter entwickeln kann.


Notebook - Laptop - Notebooks - Laptops - Lifestyle Notebook - Laptop - Notebooks - Laptops - Lifestyle
Der Notebook als ein zentrales Element für einen hohen und umweltfreundlichen Lebensstandard. Mit wenig Material und Energie können viele andere Geräte ersetzt werden.


Roland Mösl - Founder der PEGE Roland Mösl - Founder der PEGE
Roland Mösl - der Gründer von Planetary Engineering Group Earth - widmet sein Leben neuen Konzepten und Erfindungen um die Menschheit ins Zeitalter der Sonnenenergie zu führen.


Aufstieg zum Solarzeitalter Aufstieg zum Solarzeitalter
Das Gründungsbuch der PEGE 1992 geschrieben und 1993 veröffentlicht. Das Buch der Grundlagen für eine dauerhafte Gesellschaft mit hohen Lebensstandard.



Kontext Beschreibung:  .